VG-Wort Pixel

Georg Kofler: Das schätzt der "Höhle der Löwen"-Investor an München


Georg Kofler: Kritik an Berlin

"Wenn man von dieser desaströsen öffentlichen Administration in Berlin kommt und dann wieder in München einfliegt, dann ist das fast wie ein Spa. Alles ist sauber und aufgeräumt, das Wetter ist auch noch gut. Du kommst an einen zivilisierten Ort, wo man technischen Fortschritt noch spüren kann. Der Münchner Flughafen ist einfach eine Freude im Vergleich zu dieser Missorganisation in Berlin."

"Höhle der Löwen"-Investor Georg Kofler (62) lässt kein gutes Haar an der Hauptstadt. Der Medienunternehmer, der in Berlin The Social Chain Group AG betreibt, lässt im Interview bei den Münchner Medientagen seiner Wut über die rot-rot-grüne Regierung freien Lauf. Der in Rottach-Egern lebende Multi-Millionär wettert über den allgegenwärtigen Retro-Sozialismus, der gerade seinen Höhepunkt in der Mietpreisbremse gefunden habe. Er begreife nicht, dass gerade die Stadt, die am meisten unter dem Sozialismus gelitten habe, sich diesem wieder zuwende.

SpotOnNews

Mehr zum Thema