VG-Wort Pixel

George R. R. Martin Er fehlt wegen Corona bei "House of the Dragon"-Premiere

George R. R. Martin hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
George R. R. Martin hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
© Shutterstock.com/Kathy Hutchins
Autor George R. R. Martin hat die Premiere von "House of the Dragon" verpasst. Er wurde zuvor positiv auf das Coronavirus getestet.

Kein Auftritt für den Kultautor: George R. R. Martin (73) hat am Mittwoch (27. Juli) die Premiere der "Game of Thrones"-Prequel-Serie "House of the Dragon" in Los Angeles verpasst. Der 73-Jährige war zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Bei der Premiere erklärte Casey Bloys, Chief Content Officer von HBO und HBO Max, laut "The Hollywood Reporter": "Ich wollte heute damit beginnen, George R. R. Martin zu begrüßen und Ihnen zu sagen, wie großartig es ist, George mit auf unserer Reise zu haben." Er fügte hinzu: "Leider hat George auf der Comic-Con Covid bekommen, daher ist er nicht hier. Ich denke, es geht ihm gut, also kein Grund zur Sorge."

Der Fantasy-Autor, auf dessen Werken die Erfolgsserie "Game of Thrones" und auch "House of the Dragon" beruhen, war vergangene Woche bei der Präsentation der neuen TV-Show auf der Comic-Con in San Diego. Martin bestätigte seinen positiven Corona-Test in einer YouTube-Botschaft. Er musste demnach neben der Premiere von "House of the Dragon" auch mehrere andere Auftritte absagen. Zudem beruhigte auch er die Fans: Seine Symptome seien nicht schlimm, "ich habe Schnupfen und ab und zu huste ich". Er werde "gut versorgt. Ich nehme die Medikamente" und er gehe davon aus, dass er bald wieder fit sei, so Martin.

Darum geht's in "House of the Dragon"

Die Serie "House of the Dragon" erzählt die Geschichte des Hauses Targaryen, 200 Jahre vor den Geschehnissen aus "Game of Thrones". Die neue TV-Show startet in Deutschland parallel zur US-Ausstrahlung auf Skys Streamingdienst Wow und über Sky Q - und am Abend des 22. August ab 20:15 Uhr dann auch auf Sky Atlantic. "House of the Dragon" soll nicht nur in der Originalfassung, sondern voraussichtlich auch direkt auf Deutsch zu sehen sein.

Die erste Staffel umfasst zehn Episoden. Unter anderem Matt Smith (39), Emma D'Arcy (30), Steve Toussaint (57), Rhys Ifans (54), Olivia Cooke (28) und Paddy Considine (48) spielen die tragenden Rollen in der Serie, die auf Martins Buch "Fire & Blood" basiert.

SpotOnNews

Mehr zum Thema