Georgia Engel: Die Serien- und Broadway-Darstellerin ist gestorben

Sie wurde durch die Serie "The Mary Tyler Moore Show" zum Star: Nun ist die Schauspielerin Georgia Engel im Alter von 70 Jahren gestorben.

Die Serie "The Mary Tyler Moore Show" machte sie berühmt, jetzt ist Georgia Engel im Alter von 70 Jahren gestorben. Das berichtet die "New York Times" und beruft sich dabei auf ihren Freund und Testamentsvollstrecker John Quilty. Dieser erklärte außerdem, dass es Engel als Anhängerin der Lehre Christian Science (deutsch: Christliche Wissenschaft) abgelehnt habe, sich ärztlich behandeln zu lassen. Daher sei die Todesursache nicht bekannt.

Für ihre Rolle in der Serie "The Mary Tyler Moore Show", in der sie ab 1972 als Georgette Franklin zu sehen war, war Georgia Engel zweimal für einen Emmy nominiert. Von 2003 bis 2005 hatte sie eine wiederkehrende Rolle in der Serie "Alle lieben Raymond" - dafür war sie ebenfalls dreimal für einen Emmy nominiert.

Außerdem war sie nach dem Ende von "The Mary Tyler Moore Show" vermehrt auf der Bühne und am Broadway zu sehen. Das jüngere Fernsehpublikum dürfte Georgia Engel vor allem aus der TV-Serie "Two and a Half Men" kennen, wo sie 2012 in zwei Episoden zu sehen war. Von 2012 bis 2014 spielte Engel zudem sporadisch in der Sitcom "Hot in Cleveland" mit - an der Seite ihrer ehemaligen "Mary Tyler Moore"-Kollegin Betty White (97, "Golden Girls").

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.