VG-Wort Pixel

Gerd Müller Trauer um den ehemaligen Fußballstar

Gerd Müller ist mit 75 Jahren gestorben.
Gerd Müller ist mit 75 Jahren gestorben.
© imago/Rene Traut
Trauer um Gerd Müller: Der ehemalige Fußballstar ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Das gab der FC Bayern München bekannt.

Der ehemalige Fußballstar Gerd Müller ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Das teilte der FC Bayern München unter anderem auf Twitter mit. Dort heißt es: "Heute steht die Welt des FC Bayern still. Der deutsche Rekordmeister und seine gesamte Fangemeinde trauern um Gerd Müller, der am frühen Sonntagmorgen im Alter von 75 Jahren gestorben ist."

Große Karriere

Müllers Weltkarriere begann 1964, als der gedrungene Stürmer beim FC Bayern anheuerte. Er soll zuvor bei seinem Heimatverein TSV 1861 Nördlingen 180 Tore in einer Saison erzielt haben. Von 1965 bis 1979 spielte er in der Bundesliga und schoss in 427 Spielen 365 Tore. Mit ihm gewannen die Bayern unter anderem vier deutsche Meisterschaften, viermal den DFB-Pokal und dreimal den Europapokal der Landesmeister (heute Champions League).

Gerd Müller schoss die deutsche Nationalmannschaft zudem 1972 mit vier Toren zur Europameisterschaft und wurde mit ihr 1974 Weltmeister. Das Siegtor zum 2:1 gegen Holland - natürlich Gerd Müller. In 62 Länderspielen erzielte der gelernte Webergeselle 68 Tore. Seine Ehefrau Uschi heiratete der Fußballer 1967. Vier Jahre später wurde die gemeinsame Tochter Nicole geboren. 2015 wurde bekannt, dass Müller unter einer Demenzkrankheit leidet.

SpotOnNews

Mehr zum Thema