#packenwirsan: BRIGITTE.de macht heute grün – was heißt das?

Am 20. September haben Schüler weltweit blaugemacht und für die Umwelt demonstriert. Wir bei BRIGITTE.de dachten uns: Da machen wir mit! Wir haben auch mal einen Tag geschwänzt und "grüngemacht". Statt in der Redaktion zu arbeiten, haben wir uns für die Umwelt eingesetzt. Hier stellen wir euch unsere Projekte vor.

Gefühlt wurde noch nie so viel über das Thema Umwelt gesprochen wie heute. Gott sei Dank, denn es ist bitternötig! BRIGITTE.de möchte aufmuntern, aufklären und aufwecken. Was können wir alle tun, um unserer Erde zu helfen?

Locken in Ägypten

Vom 20. bis zum 26. September wollen wir uns verstärkt den Themen Nachhaltigkeit, Klimawandel und Umweltschutz widmen. Zum Auftakt macht die Redaktion "grün" – und setzt sich statt in der Redaktion zu arbeiten für die Umwelt ein. Ob Müll sammeln, Bienen retten oder nachhaltig gärtnern – wir haben auf verschiedene Wege die Umwelt umarmt und stellen unsere Projekte heute auf BRIGITTE.de vor.

Außerdem spielen wir in unserer grünen Woche in einem Extra-Ressort und unserem großen Special "Nachhaltig leben" jede Menge Themen rund ums Thema Umwelt – von Tutorials, wie man Beauty- und Haushaltsprodukte selbst machen kann, über Umwelt-Tipps der Redaktion, bis hin zu unserem CO2-Rechner, mit dem du deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck errechnen kannst.

Auch auf Instagram ist einiges los: Unter dem Hashtag #packenwirsan teilen wir dort nützliche Umwelttipps und du bekommst noch mal einen besseren Eindruck von unseren grünen Projekten.

Klick dich mal durch – wir zeigen dir, wie du noch grüner werden kannst. Denn wir alle können etwas bewirken. Für uns, unsere Kinder, unsere Erde. ❤️



as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.