#ThisisNotConsent: Warum wir jetzt alle Tangas posten sollten!

In Irland wurde ein mutmaßlicher Vergewaltiger freigesprochen – auch weil die Klägerin zur Tatzeit einen Tanga trug. Im Netz hagelt es Protest.

#thisisnotconsent - Protest gegen Victim Blaming
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Drogen im Getränk? Diese Serviette verrät es sofort

Die Anwältin des Angeklagten sagte: "Sie müssen sich ansehen, wie sie gekleidet war"

In der irischen Stadt Cork hat ein 17-jähriges Mädchen einen Mann angezeigt, weil er sie auf offener Straße vergewaltigt haben soll. Nun wurde der mutmaßliche Täter (27) freigesprochen.

Das Verfahren offenbarte einen krassen Fall von Victim Blaming – dazu noch durch eine Frau: Elizabeth O’Connell, die Anwältin des Angeklagten, hatte der Jury gegenüber betont, dass das Mädchen zur Tatzeit einen String-Tanga getragen habe – was schließlich darauf hinweisen könne, dass sie den Sex gewollt habe.

"Schließt die Beweislage die Möglichkeit aus, dass die Klägerin sich zu dem Angeklagten hingezogen fühlte und offen war, jemanden zu treffen und mit jemandem zusammen zu sein?", sagte O’Connell in ihrem Abschlussplädoyer und fuhr fort:

Sie müssen sich ansehen, wie sie gekleidet war. Sie trug einen String-Tanga aus Spitzenstoff.

Die Aussage eines Zeugen, dass der Mann sein mutmaßliches Opfer gewürgt habe, wog offenbar nicht so schwer wie die Unterwäsche-Wahl der jungen Frau.

Hört auf, das Opfer zum Täter zu machen!

Im Netz formierte sich sofort Widerstand gegen diese haarsträubende Argumentation, die das mutmaßliche Opfer einmal mehr zur mutmaßlichen Täterin macht. Unter den Hashtags #ThisIsNotConsent (#Das ist kein Einverständnis“) und #IBelieveHer (#Ich glaube ihr) posten Frauen Tangas auf Twitter, um gegen den Freispruch zu protestieren und sich mit der Klägerin solidarisch zu zeigen:

Auch hierzulande schließen sich Frauen dem Protest an:

Leider kein Einzelfall

Noeline Blackwell vom  "Dublin Rape Crisis Center" sagte zum "Independent", sie sei von dieser Beweisführung keineswegs überrascht. "All diese Dinge sind Vergewaltigungsstereotypen, die von Verteidigern benutzt werden, um Zweifel in den Köpfen der Jury zu säen, die sie vom Gesetz wegführen, das besagt: Sex ohne Zustimmung ist ein Verbrechen."

Videotipp: Mit diesem Selfie wehrt sich Lena gegen Hass-Kommentare

Wehrt sich gegen Hass-Kommentare: Lena Meyer-Landrut
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

#thisisnotconsent - Protest gegen Victim Blaming
Tanga-Proteste: Warum wir jetzt alle unsere Wäsche posten sollten!

In Irland wurde ein mutmaßlicher Vergewaltiger freigesprochen – auch weil die Klägerin zur Tatzeit einen Tanga trug. Im Netz hagelt es Protest.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden