Stadt pfändet Hund und verkauft ihn bei eBay Kleinanzeigen

Dieser Fall erhitzt gerade die Gemüter: Die Stadt Ahlen hat einer Familie offenbar ihren Hund gepfändet – und anschließend für 750 Euro im Internet verkauft.

Wer seine Steuern nicht bezahlt, muss damit rechnen, dass das Finanzamt einen Gerichtsvollzieher einschaltet. Doch was einer Familie aus Ahlen passiert ist, ist ungewöhnlich!

Die Stadt hat wegen Steuerschulden den Hund der Familie gepfändet: Mopsdame Edda wurde eingezogen und für 750 Euro über "eBay Kleinanzeigen" verkauft. Die bisherigen Besitzer hatten Steuerschulden – unter anderem war die Hundesteuer nicht beglichen worden.

Zunächst hatte die Stadt wohl sogar den Rollstuhl des Familienvaters pfänden wollen. Das konnte sie aber nicht, weil der Rollstuhl nicht ihm gehört, sondern Eigentum der Berufsgenossenschaft ist.

"Unüblich, aber rechtens"

Einen Hund pfänden und im Internet verkaufen? Das Vorgehen sei zwar nicht üblich, aber rechtens, heißt es in verschiedenen Medienberichten, unter anderem des "Ahlener Tageblatts". Demnach hatte ein Mitarbeiter der Stadt Edda unter seinem privaten Nutzeraccount ins Netz gestellt.

Bekannt geworden ist der Fall nun, weil die Käuferin von Edda jetzt gegen die Stadt vor Gericht geht. Allerdings nicht wegen des ungewöhnlichen Verkaufswegs, sondern weil das Tier sich als krank entpuppte.

Die Stadt hatte den Mops als "kerngesund" inseriert, doch schon wenige Wochen nach der Übergabe musste der Hund notoperiert werden. Mittlerweile war Edda mehrfach beim Tierarzt, die Käuferin versucht nun, die Behandlungskosten und den Kaufpreis vor Gericht zu erstreiten.

Aufregung im Netz

Im Internet wird der Fall aus Ahlen leidenschaftlich diskutiert. Eine Meinung: Wie kann man ein Tier aus seinem gewohnten Umfeld reißen, nur weil die Besitzer etwas falsch gemacht haben? Viele Nutzer wundern sich über das Vorgehen der Stadt Ahlen. So schreibt zum Beispiel ein Twitter-Nutzer: "Die wahrscheinlich absurdeste Geschichte, die ich je gelesen habe."

Auch in der BRIGITTE-Community ist der gepfändete Hund ein großes Thema und wird leidenschaftlich diskutiert. Melde dich gerne an und rede mit!

Videotipp: Obdachlos – wegen ihres Hundes!

Mitten in Deutschland: Sie sind obdachlos - wegen ihres Hundes!
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.