Oxford-Studie: Alkohol schadet unserem Gedächtnis mehr als gedacht

Auch wer nur ab und zu Alkohol trinkt, schadet womöglich seinem Gehirn - und vor allem dem Gedächtnis. Das besagt eine Langzeitstudie.

Alkohol zu trinken, ist bei uns ganz normal – und teilweise sogar sozial erwünscht. Die Risiken werden oft verdrängt oder verharmlost. Aber ab wann ist der Alkoholkonsum wirklich gesundheitsschädlich?

Darüber sind sich die Experten uneinig, und auch die empfohlenen Höchstgrenzen variieren von Land zu Land erheblich. Während für Frauen in Deutschland die Grenze bei 12 Gramm Alkohol pro Tag liegt, wurde die Grenze für unbedenklichen Alkoholkonsum in manchen Regionen Spaniens bei 70 Gramm pro Tag festgelegt. 12 Gramm Alkohol stecken ungefähr in 0,25 Liter Bier beziehungsweise in 0,15 Liter Wein.

Zellabbau im Hippocampus

Eine Studie der University of Oxford hat nun gezeigt, dass schon kleine Mengen Alkohol dem Gehirn und vor allem dem Gedächtnis schaden könnten.

Für die Studie wurden 550 Männer und Frauen 30 Jahre lang hinsichtlich ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit untersucht. Die Probanden waren durchschnittlich 43 Jahre alt und mussten angeben, wie viel Alkohol sie jede Woche trinken. Im Laufe der Studie und zum Abschluss wurden ihre Gehirne per Kernspintomografie untersucht.

Auch die Gehirne der "moderaten Trinker" leiden

Das Ergebnis: Wer mehr als 240 Gramm Alkohol pro Woche getrunken hatte, hatte das größte Risiko, dass sich die Nervenzellen im Hippocampus abbauen. Diese Gehirnregion ist wichtig für Gedächtnis, Gefühle, räumliche Orientierung und Sprachkompetenz. Aber auch Probanden, die nur halb so viel Alkohol tranken – also "moderate Trinker" - wiesen einen dreimal so schnellen Zellabbau im Hippocampus auf wie Abstinenzler.

Damit liefern die britischen Forscher ein weiteres gutes Argument dafür, nicht allzu sorg- und hemmungslos Alkohol zu trinken.

Test: Ihr wollt wissen, ob ihr zu viel trinkt? Und ob euer Alkoholkonsum schon bedenklich ist? Hier könnt ihr den Test machen: Trinke ich zu viel?

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.