VG-Wort Pixel

Frühlings-Schock: Am Wochenende kommt der Schnee zurück!

Frühlings-Schock: Am Wochenende kommt der Schnee zurück!
© ER_09/shutterstock
Das muss doch ein April-Scherz sein, oder? Leider nein: Am Sonntag soll es in weiten Teilen Deutschlands nochmal schneien - wir verraten, welche Regionen betroffen sind und wie es weitergeht.

Wir schauen aus dem Fenster und fragen uns: Kann das wirklich sein? Ist es möglich, dass der wunderbare Frühling, der doch gerade erst auf Touren kommt, schon wieder einknickt?

Leider schon! Aktuell erfreuen wir uns zwar noch an Hoch Norbert, aber Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net warnt: "Da ist es fast schon gemein, was uns da pünktlich zum Wochenende blüht, nämlich ein echter Frühlings-Crash. Statt Spitzenwerten von bis zu 23 Grad, gibt es dann meist nur noch einstellige Höchstwerte. In einigen Landesteilen, wie der Mitte und im Süden werden selbst fünf Grad kaum noch erreicht. Sonntag, Montag und Dienstag können sogar bis in tiefe Lagen Schneeflocken rieseln. Im Vergleich zu heute und morgen gibt das wirklich einen satten Absturz."

Hier soll es ab Sonntag schneien

Wie, bitte? Jetzt nochmal Schnee? Jung: "Direkt aus Norden strömt ab Samstag sehr kalte Polarluft bis nach Mitteleuropa und Deutschland. Dabei sinkt die Schneefallgrenze rapide ab. Das kommende Wochenende wird wechselhaft und nass-kalt. Daher kann man nur empfehlen den heutigen und morgigen Tag noch zu genießen. Im Osten ist auch der Freitag noch recht nett, doch dann endet auch dort das kurze Frühlingsintermezzo."

Vor allem die Mitte und der Süden des Landes sind betroffen, in der Mitte in den Mittelgebirgen von Hunsrück, Eifel bis rüber über Rhön zum Thüringer Wald und Erzgbirge. Im Süden dann auch mal im Alpenvorland - einzelne Flocken können sogar im Stadtgebiet von München fallen, liegenbleiben soll er aber wohl erst ab einer Höhe von 700 bis 800 Metern.

Die Wetter-Prognose für die kommenden Tage

Donnerstag: 14 bis 23 Grad, im Südwesten schon mehr Wolken als Sonne, aber trocken, sonst sehr freundlich Freitag: 11 bis 20 Grad, im Westen bedeckt, ab und zu etwas Regen, nach Osten nochmal am längsten freundlich Samstag: Temperatursturz auf 5 bis 12 Grad, im Süden viele Wolken und Regen, später bis in mittlere Lagen auch Schneeregen möglich, sonst Schauerwetter Sonntag: 3 bis 10 Grad, im Süden bedeckt, weiterer Regen, teils bis in tiefe Lagen mit Schnee vermischt, in den Mittelgebirgen Neuschnee und schneebedeckte Straßen möglich Montag: bei 3 bis 10 Grad nach teils frostiger Nacht gibt es nass-kaltes Schauerwetter mit Schneeregen und Graupel bis ganz runter Dienstag: 3 bis 10 Grad, typisches Aprilwetter, mit Sonne, Wolken und Schneeregen- oder Regenschauern

fm

Mehr zum Thema