Dieser Junge sucht im Müll nach Essen - das Video macht uns traurig!

Ein Junge, etwa 12 Jahre alt, wühlt auf der Suche nach Essen in einer Mülltonne. Und was machen die Passanten? Diese Szenen beschämen uns zutiefst.

What would you do? #icareenough

Gepostet von NZ Police Recruitment am Sonntag, 20. März 2016

Ein abgemagertes Kind, das in einer Straßenmülltonne wühlt. Der Junge zieht einen Essensrest aus der Tonne, steckt ihn sich in den Mund. Und was machen die Passanten? Sie gehen vorbei, beachten ihn nicht. Manche von ihnen stellen sich sogar direkt neben das Kind, werfen Abfall in genau die Tonne, aus der der Junge gerade noch gegessen hat.

Das schockierende Video ist Teil einer Kampagne der Polizei Neuseeland. Die Beamten wollen damit einerseits für mehr Achtsamkeit werben - und andererseits für neues Personal. Grundaussage: "Wärst du aufmerksam genug ... um ein Cop zu sein?"

Die Polizei hat den Clip auf Facebook veröffentlicht und damit für heftige Reaktionen gesorgt. Die Beamten stellten klar: Der Junge ist ein Schauspieler - aber die Reaktionen der Passanten sind allesamt echt!

Die nackten Zahlen schockieren: In den 35 Minuten, in denen das Video gefilmt wurde, sind knapp 500 Menschen an dem Jungen vorbeigegangen. Nur drei Gruppen (bestehend aus insgesamt sieben Menschen) und drei Einzelpersonen haben dem Kind ihre Hilfe angeboten.

Bei uns hat das Video in jedem Fall etwas bewirkt: Wir gehen künftig wesentlich aufmerksamer durch die Straßen!

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.