VG-Wort Pixel

Reist als Online-Reporter in die Ukraine!


Die Ukraine hat viel mehr zu bieten als nur die boxenden Klitschko-Brüder. Ihr wollt dieses riesige Land kennenlernen? Dann bewerbt euch schnell! Der Verein Politikfabrik schickt zwölf junge Leute als Online-Reporter in den wilden Osten -

image

Die Ukraine ist eines der größten Länder Europas. Trotzdem wissen die meisten nur wenig über die ehemalige Sowjetrepublik. Man kennt die boxenden Klitschko-Brüder und die Katastrophe von Tschernobyl - aber sonst? Keine Ahnung!

Das soll sich ändern. Deswegen schickt der Verein Politkfabrik zusammen mit der Robert Bosch Stiftung und der Allianz Kulturstiftung zwölf junge Menschen als Online-Reporter in die Ukraine. Die Teilnehmer reisen dann in Teams zwei Wochen lang (vom 14. bis 28. September 2008) durch das Land und berichten in einem Blog darüber, was sie erleben. Jeden Tag steuern die Teams einen neuen Ort an und müssen eine neue Aufgabe erledigen. Schirmherr der Aktion ist Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Und ihr könnt euch bewerben und bei dem spannenden Projekt dabei sein!

Alle Infos zur Bewerbung

Wer kann sich bewerben? Jeder Jugendliche zwischen 18 und 28 Jahren, der im Zeitraum vom 14. September bis 29. September 2008 und für den Vorbereitungsworkshop vom 21. bis 24. August 2008 Zeit hat

Wie kann ich mich bewerben? Um dich zu bewerben, musst du dir ein persönliches Profil auf >> www.stadtlandplus.eu anlegen, dich in einem kurzen Video vorstellen und verschiedene kleine Aufgaben lösen.

Wie wird entschieden, wer mit in die Ukraine fährt? Die Entscheidung fällt das Onlinepublikum von www.stadtlandplus.eu gemeinsam mit einer Jury. Ihr habt bis zum 11. August die Chance, euch für die Endauswahl zu qualifizieren. Mobilisiert eure Familie, Freunde und Bekannten, für euch abzustimmen!

Und wieviel kostet das? Gar nichts. Die Zugfahrt von Berlin nach Kiew und zurück sowie das Tagesbudget und alle anderen anfallenden Kosten vor Ort, die das Projekt betreffen, werden übernommen. Der Workshop ist kostenlos. Für die Fahrt zum Workshop gibt es 50 Euro Kostenerstattung.

Schnell bewerben! Dann könnt ihr vielleicht bald an der interaktiven Rucksacktour durch die Ukraine teilnehmen und über eure Erlebnisse in einem Blog berichten!

Mehr zum Thema