Eltern vergessen ihre Tochter auf dem Rastplatz

Wie kann denn sowas passieren? Auf der Autobahn 5 nahe Freiburg haben Eltern ihre achtjährige Tochter am Rastplatz vergessen - und sie hatten auch eine Begründung für die Polizei parat!

Ein ungewöhnlicher Notruf ging nun bei der Polizei im Breisgau ein: Nahe Freiburg haben Eltern (50 und 51) ihre achtjährige Tochter am Autobahn-Rastplatz vergessen und sind ohne sie Richtung Stuttgart gefahren.

Als erst nach mehreren Minuten auf der Autobahn auffiel, dass die Rückbank leer ist, riefen die Eltern sofort die Polizei. Die Beamten waren schon alarmiert: Die Achtjährige war am Rasthof einer Autofahrerin in die Arme gelaufen, die sofort die 110 gewählt hat. Das Mädchen hatte schon verzweifelt nach seinen Eltern gesucht!

Wie kann sowas passieren?

Zurück beim Rastplatz konnten die Eltern ihre erleichterte Tochter wieder in den Arm nehmen. Natürlich hatten die Polizisten sofort eine Frage an sie: Wie kann sowas passieren?

Die Antwort: Die Achtjährige sei generell ein eher ruhiges Kind, sagten die Eltern den Beamten. Deswegen hätten sie zunächst gar nicht gemerkt, dass niemand auf dem Rücksitz saß. Außerdem hatten Vater und Mutter sich gegenseitig aufeinander verlassen, dass der jeweils andere auf das Kind Acht gibt. Hoffentlich werden sie daraus gelernt haben …

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.