Barbie ohne Make-Up

Ungeschminkt: Auch Barbie sieht ohne Make-Up etwas unglamouröser aus - zumindest auf diesem Bild des mexikanischen Designers Eddi Aguirre.

Wir haben es schon immer geahnt - auch Barbie steht nicht morgens gut gelaunt auf und sieht umwerfend aus. Nein, ohne Make-Up sind auch ihre Augen etwas kleiner und das Lächeln weniger strahlend. Und das ist okay so, sonst bräuchte sie in ihrem Badezimmer-Spielset ja auch keinen Spiegel mit Schmink-Ecke. Gestaltet hat dieses "Was wäre wenn?"-Bild der mexikanische Grafik-Designer Eddi Aguirre (mehr Informationen auf seiner Website.) Gut möglich, dass er damit einen Kommentar zur neuen "mexikanischen Barbie" machen wollte, die gerade in den USA auf den Markt gekommen ist. Im Gegensatz zu anderen Barbies, die mit Accessoires wie Haarbürste, Tennisschläger oder Ken geliefert werden, hat Mexiko-Barbie nämlich einen Reisepass. Kritiker sehen darin einen unschönen Kommentar auf die Debatte über illegal eingewanderte Mexikaner. Dass es tatsächlich Absicht des Herstellers Mattel war, Vorurteile gegen Mexikaner zu schüren, scheint eher unwahrscheinlich. Aber in einem Punkt sind wir uns sicher: Auch Mexiko-Barbie wird in ihrem Pass kein ungeschminktes Foto von sich haben.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Barbie ohne Make-Up

Ungeschminkt: Auch Barbie sieht ohne Make-Up etwas unglamouröser aus - zumindest auf diesem Bild des mexikanischen Designers Eddi Aguirre.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden