Elf Gründe, warum Nichtwähler trotzdem zur Wahl gehen sollten

Die Gruppe der Nichtwähler wird bei dieser Wahl voraussichtlich größer sein denn je. Bloggerin Juana Zimmermann möchte das ändern und antwortet auf die typischen Nichtwähler-Argumente.

Immer weniger Menschen haben Lust, sich überhaupt noch an der Bundestagswahl zu beteiligen - laut Forsa-Umfragen sind mittlerweile rund 30 Prozent der Deutschen Nichtwähler. Die Studentin Juana Zimmermann will nicht tatenlos zusehen: Gemeinsam mit Freunden versucht sie im "Wahlurnenblog" wieder Begeisterung für die Demokratie zu erwecken. Die 22-Jährige scheut sich auch nicht, auf der Straße mit Politikverdrossenen zu diskutieren. Was entgegnet sie den klassischen Nichtwähler-Meinungen? Für BRIGITTE.de hat sie ihre Argumente zusammengefasst.

5 Kommunikations-Tricks, mit denen du deine Ziele erreichst

Das Projekt "Die Wahlurnenblog"

Nichtwähler für die Wahlurne begeistern - das ist das Ziel von Juana Zimmermann und Christian Hufnagel. In Interviews und Straßenumfragen gehen sie der Frage auf den Grund, warum so viele von uns keine Lust mehr haben, wählen zu gehen. Mehr Informationen zum Projekt gibt es auf Twitter und natürlich direkt im Wahlurnenblog.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.