Bye-bye, Barack! Rührendes Abschieds-Video von den Stars

Barack Obama nimmt Abschied

Heute verlassen die Obamas das Weiße Haus. Ein rührendes Video nimmt Abschied mit ganz persönlichen "Obama-Momenten." 

Es ist soweit: Die Obamas räumen das Weiße Haus

Bereits am Freitag wurde Abschied gefeiert: Stars wie ,  Stevie Wonder und Paul McCartney waren bei der großen Party im Weißen Haus dabei. Auch die Clooneys, Robert de Niro, Oprah Winfrey, "Vogue"-Chefin Anna Wintour und Meryl Streep sollen gesichtet worden sein.

Heute rücken die Möbelwagen an und machen Platz für und sein Team. Und für eine neue politische Ära, der ein großer Teil der Welt mit Sorge entgegen blickt. Und damit der Abschied noch ein bisschen schwerer fällt, hat das Weiße Haus ein bewegendes Farewell-Video veröffentlicht, das an persönliche Schlüssel-Momente mit Obama erinnert.

Das rührende Abschieds-Video "Yes, We Can"

In dem Video “Yes We Can: Your Most Memorable Moments from the Obama Presidency” erzählten Promis und Nicht-Promis von ihren beeindruckendsten Momenten in acht Jahren Barack Obama. Die Website des Weißen Hauses ruft auch jetzt noch die Amerikaner dazu auf, ihren persönlichen Obama-Moment zu teilen.

In dem Video kommen Stars wie Leonardo DiCaprio, Tom Hanks und Ellen DeGeneres zu Wort, aber auch Politiker, Journalisten und Kinder. Für viele war der beste Moment schlicht die Wahl zum ersten afro-amerikanischen Präsidenten der USA. Der Musiker John Legend gesteht: „Ich habe noch nie zuvor wegen eines Wahlausgangs geweint.“ Die Schauspielerin Kerry Washington sagt: “Man konnte wirklich die ersten drei Worte der Verfassung spüren: 'Wir, das Volk'. Es war eine der ersten Male in meinem Leben, dass ich das Gefühl hatte, wirklich Teil dieses ‚Wir’ zu sein“.

Obamas Politik hat viele inspiriert ...

Für viele politisch engagierte Schauspieler waren jedoch die Taten Obamas das Bewegendste an seiner Präsidentschaft. Für Leonardo DiCaprio war es eine von Obamas Reden bei der UN, die ihn nachhaltig beeindruckt hat: “Als ich bei der UN war und unseren Präsidenten sagen hörte, dass der Klimawandel das wichtigste Thema ist, das nicht nur diese Generation, sondern auch die künftigen Generationen betrifft. Das war inspirierend.“

Tom Hanks äußert sich begeistert über Obamas Kuba-Politik. Sein Obama-Moment war, als dieser "einfach alle Regeln in Sachen Kuba über den Haufen warf, mit der prägnantesten Motivation, die man sich denken kann: ‘Was wir gemacht haben, hat nicht funktioniert’ - das hat einfach absolut Sinn gemacht.“ Die Komikerin Ellen DeGeneres erinnert sich an die charmanteren Momente -  an ihr Tänzchen auf der Geburtstagsparty des Präsidenten.

... auch die Kinder

Und da Obama natürlich nicht nur der Präsident von Stars und Sternchen war, kommen in dem Clip auch Kinder zu Wort. Etwa eine Drittklässlerin, die sich daran erinnert, dass Obama ihren Brief beantwortet hat. Oder ein dunkelhäutiges Mädchen, das mit leuchtenden Augen sagt: „Er ist mein Vorbild, mein Idol, weil ich Präsidentin werden will.“

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Guten Morgen, Welt!

    Guten Morgen, Welt!

    Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Barack Obama nimmt Abschied
    Bye-bye, Barack! Rührendes Abschieds-Video von den Stars

    Heute verlassen die Obamas das Weiße Haus. Ein rührendes Video nimmt Abschied mit ganz persönlichen "Obama-Momenten." 

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden