VG-Wort Pixel

Corona aktuell "So ging es mir nach der Impfung mit AstraZeneca"

Corona aktuell: Impfung
© Haris Mm / Shutterstock
Wie fühlt man sich nach der Corona-Impfung? Wir haben mit einer Frau gesprochen, die mit AstraZeneca geimpft wurde – sie teilt ihre individuelle Erfahrung.

Die dritte Welle der Corona-Krise rollt auf Deutschland zu. Laut Präsident des Robert-Koch-Insituts Lothar Wieler hat sie das Land bereits erreicht. Die Impfungen sind nun das Mittel Nummer eins der Pandemie-Bekämpfung. 

Doch es liegt eine gewisse Skepsis in der Bevölkerung, wenn es um die Impfstoffe geht. Insbesondere der Wirkstoff von AstraZeneca kämpft aktuell um einen guten Ruf. Nach Berichten von schweren Nebenwirkungen setzen laut Tagesschau aktuell einige Länder die Impfung erst einmal aus. 

In Deutschland gehen die Impfungen vorerst weiter. AstraZeneca wird als sicher eingestuft – und ist mittlerweile auch für Menschen im Alter von über 65 Jahren zugelassen. Aber wie geht es einem wirklich nach der Impfung? Darüber haben wir mit Anne gesprochen. Sie hat Anfang März die erste AstraZeneca-Impfung erhalten – und würde sich trotz Nebenwirkungen wieder impfen lassen.

Natürlich verträgt jeder Mensch die Impfung anders. Deswegen möchten wir an dieser Stelle einmal betonen, dass es sich um einen individuellen Erfahrungsbericht handelt. 

Corona-Impfung mit AstraZeneca: Ein Erfahrungsbericht

Liebe Anne, wann wurdest du mit welchem Impfstoff geimpft?

Ich wurde am 02.03.2021 mit AstraZeneca geimpft.

Wie ging es dir direkt nach der Impfung?

Nach der Impfung hatte ich recht schnell Schmerzen im linken Oberarm (in den geimpft wurde).

Hattest du Nebenwirkungen? Wenn ja, welche und wie lange?

Ich bin direkt nach Hause gefahren. Auf den Rat der Ärzte sollte man Paracetamol 500 mg Oder Ibuprofen 400 – 600 mg zu Hause haben.

Ca. fünf Stunden nach der Impfung bekam ich Schüttelfrost und ziemliche starke Gliederschmerzen wie bei einer Grippe. Nachts war mir sehr warm. Ich konnte nicht gut schlafen. Ich habe im Abstand von jeweils 8 Stunden eine Ibuprofen-Tablette mit 600 mg eingenommen (insgesamt drei). Das hat die Beschwerden erheblich verbessert. Am darauffolgenden Tag waren alle Nebenwirkungen weg außer den Schmerzen im Oberarm. Man fühlt sich aber noch etwas schlapp. Ich habe am Folgetag nicht gearbeitet.

Würdest du dich trotzdem wieder impfen lassen?

Ja, ich würde mich trotzdem wieder impfen lassen. Wenn man vorher weiß, was auf einen zukommen kann, ist es nicht so schlimm, denn es geht vorbei. Zudem überwiegt die Hoffnung auf einen Schutz vor Covid.

Wie ist deine Gesamterfahrung im Impfzentrum gewesen?

Im Impfzentrum war alles herausragend organisiert. Die Menschen dort waren extrem freundlich und hilfsbereit. Es ist großartig, so viele Helfer im Impfzentrum zu haben.

Vielen lieben Dank für deine Erfahrung!


Mehr zum Thema