VG-Wort Pixel

Corona aktuell 18 Menschen bei 2G-Konzert mit Corona infiziert

Corona aktuell: Menschen beim Konzert
© sasiko kaan / Shutterstock
Corona aktuell: Nur Geimpfte und Genesene hatten Zutritt – trotzdem haben sich bei einem 2G-Konzert in Hessen mindestens 18 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 

2G-Veranstaltungen sollten ein Lichtblick am Ende des Tunnels sein, sie signalisieren für viele Menschen auf den ersten Blick ein paar Stunden Normalität nach knapp zwei Jahren Ausnahmezustand. Mit steigenden Corona-Zahlen in Deutschland werden jedoch immer mehr Ausbrüche auch im 2G-Modell gemeldet.

Einen solchen Fall hat es nun im Main-Kinzig-Kreis in Hessen gegeben, wie unter anderem "HNA.de" berichtet. Dort sollen sich bei einem Chorkonzert in der Freigerichthalle am 30. Oktober mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Mindestens 18 Infizierte sollen auf die Veranstaltung zurückzuführen sein, 15 davon waren Teilnehmende der Chöre.

Corona-Ausbruch: Wie viele sich angesteckt haben, ist unklar

Wie viele Gäste sich angesteckt haben, dürfte schwer nachzuvollziehen sein. Denn bei 2G-Veranstaltungen müssen zwar ein Impf- oder Genesenennachweis vorgezeigt werden, nicht aber die Kontaktdaten erfasst werden. Das wiederum erschwert die Verfolgung der Infektionskette. Der Kreis soll daher alle Besucher:innen des Konzerts bitten, besonders vorsichtig zu sein und auf mögliche Symptome zu achten. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit für alle Beteiligten, sich kurzfristig auf das Coronavirus testen zu lassen. Dafür kann man sich auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises informieren und anmelden.

Das Robert-Koch-Institut hat einen weiteren Tag in Folge einen neuen Höchstwert zur Inzidenz in Deutschland gemeldet, sie liegt am Dienstag bei 213,7. Das RKI weist auf seiner Website darauf hin, dass das Risiko, trotz Impfung PCR-positiv getestet zu werden, nach wie vor deutlich vermindert, aber eben nicht unmöglich sei. Auch Geimpfte können nach Kontakt das Coronavirus in sich tragen und milde Symptome entwickeln oder ganz symptomfrei bleiben, das Virus aber weiterhin an andere weitergeben. Deswegen ruft die Ständige Impfkommission dringend dazu auf, weiterhin die Hygieneregeln zu beachten und vorsichtig zu bleiben.

verwendete Quellen: HNA, Fuldaer Zeitung, RKI, Tagesschau

Brigitte

Mehr zum Thema