Corona aktuell: 5 Wege, trotzdem mit der Familie Ostern zu feiern

Das Coronavirus machte den Osterplänen vieler Familie einen Strich durch die Rechnung. Dabei gibt es durchaus Wege, trotzdem Ostern zu feiern! Wie kann das kontaktlose Osterfest aussehen?

Ostern steht vor der Tür. Bis vor einigen Wochen wiegten sich die meisten Familien noch in Sicherheit – bis dahin würde sich die Coronakrise schon wieder beruhigt haben. Doch das Virus hat einen anderen Plan. Und die Bundesregierung sieht keinerlei Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote vor dem 20. April vor. Das ist wichtig und gut so, schließlich geht es um Menschenleben. Weiterhin zählt die Vermeidung jeglicher Kontakte, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Ein bisschen Wehmut kommt trotzdem auf. Und das ist auch völlig normal. Schließlich hatten sich viele Familien auf ein gemeinsames Fest gefreut. Nun steht man ratlos vor einem verlängerten Wochenende, das plötzlich weniger festlich, als trostlos wirkt. Kein Grund, Trübsal zu blasen: Wir zeigen dir fünf Wege, mit denen du Ostern dieses Jahr trotz Coronakrise mit der Familie feiern kannst – anders, aber nicht weniger schön.

5 Wege, Ostern trotz Coronakrise zu feiern

Zusammen backen

Wir hatten uns doch so auf den Osterkranz gefreut … Dann backen wir ihn auch! Per Video zeigen Mutter, Oma oder Tante dir endlich, wie du selbst einen Hefekranz backst. Öffnet einen Videocall und backt zusammen. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist sofort da!

Osterkranz backen: So einfach geht's 

Ostereier verschicken und verstecken

Der Osterhase ist dieses Jahr ebenfalls in Quarantäne – er passt auf, dass er das Coronavirus nicht verbreitet. Deswegen verschickt er Pakete. Diese Geschichte hilft Kindern nicht nur, die Situation zu verstehen, sie schafft auch eine tolle Alternative zur Osterei-Suche. Schickt euch in der Familie gegenseitig kleine Osterüberraschungen und werdet damit zum Osterhasen. 

Digitale Schnitzeljagd

Jetzt wird's etwas schwieriger. Denn in der Coronakrise ist Kreativität gefragt. Wenn du selbst Kinder hast, verstecke die Ostereier in den eigenen vier Wänden. Schalte dann die Großeltern dazu und lass sie die Kinder leiten – denn sie haben Tipps aus der Osterhasenzentrale erhalten. So sind alle bei der Suche dabei. Alternativ könnt ihr in gemeinsamen Gärten kleine Überraschungen verstecken und dem Familienmitglied einen Rätselplan basteln – oder eine Video-Botschaft aufnehmen.

Kaffeekranz 2020

Keiner muss auf die voll gedeckte Ostertafel verzichten: Jedes Familienmitglied backt einen Kuchen und ihr macht einen digitalen Kaffeekranz! Stellt eure Laptops auf, startet einen Video-Call und nehmt euch Zeit füreinander. 

Wir verraten, wie der Osterhase zum Ei kommt

Oster-Wichteln

Wieso Wichteln wir eigentlich nur zu Weihnachten? Für ein lustiges Osterfest startet doch mal eine neue Tradition: Schickt euch schon eine Woche vor Ostern einen Teil eurer Osterdeko und lasst sie beieinander einziehen. Am Osterwochenende selbst hat jeder einen bunten Mix der Ostereier, Figürchen und Servietten der ganzen Familie – und ihr zeigt sie euch per Video.

Hier findest du Ideen, um Osterdeko selber zu machen

Geht übrigens mit ein bisschen Humor auch wunderbar im Freundeskreis – mit einer Runde Schrott-Ostern werden wir endlich unsere eigene trutschige Deko los …

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.