VG-Wort Pixel

Corona aktuell Jens Spahn will Karneval 2021 absagen lassen

Corona aktuell: Karneval in Köln
© Yulia Reznikov / Shutterstock
Die Corona-Pandemie bedroht die nächsten Veranstaltungen: Gesundheitsminister Jens Spahn will nun den Karneval der nächsten Saison komplett absagen.

Das Coronavirus macht auch vor Kultur nicht halt. Großveranstaltungen jeglicher Art sind bei fortschreitender Corona-Pandemie aktuell schwer vorstellbar. Nun soll die nächste Festlichkeit der Krise zum Opfer fallen: Gesundheitsminister Jens Spahn will die Karnevalssaison 2020/2021 vollständig ausfallen lassen.

Karneval zu Corona-Zeiten? Schwer vorstellbar

Das geht aus einer Telefonkonferenz des Gesundheitsausschusses im Bundestag hervor, über die die "Rheinische Post" berichtete. Teilnehmer der Sitzung hatten Jens Spahn wie folgt zitiert: "Ich kann mir Karneval in diesem Winter, mitten in der Pandemie, schlicht nicht vorstellen. Das ist bitter, aber so ist es."

Der Gesundheitsminister sei selbst Kinderprinz gewesen – er wisse also, wie wichtig der Karneval für viele Menschen sei. Trotzdem zeigt sich Jens Spahn kritisch, was die nächste Saison angeht. Schließlich steigen die Infiziertenzahlen deutschlandweit seit einigen Wochen wieder an. An Hygiene- und Abstandsregelungen, die die Verbreitung eindämmen sollen, ist an Karneval nicht zu denken. Die Feierlichkeiten sind für große Menschenmassen und engen Kontakt untereinander bekannt. 

Mit seiner Forderung soll Jens Spahn übrigens nicht alleine sein. Laut "Rheinische Post" habe bereits Sebastian Schuster, der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, den NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet um eine Absage der Karnevalssaison gebeten.

Vor den Kopf gestoßen soll sich hingegen der Bund Deutscher Karneval fühlen. Den Karneval abzusagen, wäre ein "wirtschaftliches Desaster", so BDK-Präsident Karl-Ludwig Fess gegenüber "RP Online". Trotzdem stünde die Gesundheit an erster Stelle – allerdings hätten sich die Betroffenen wohl vorab Gespräche gewünscht.

Video: Jens Spahn für Karnevals-Absage

Wie endgültig die Aussage Jens Spahns nun wirklich ist, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass der Karneval 2020/2021 anders werden wird – wie so vieles zu Zeiten der Pandemie.

verwendete Quellen: Rheinische Post, RND, RP Online


Mehr zum Thema