VG-Wort Pixel

Corona aktuell Polizei löst Weihnachtsfeier in Arztpraxis auf

Corona aktuell: Polizei
© Christian Mueller / Shutterstock
In Essen musste die Polizei eine Party auflösen, die trotz Corona gefeiert wurde. Die Weihnachtsfeier fand ausgerechnet in einer Arztpraxis statt – und konnte nicht ohne Widerstand beendet werden.

Man möge meinen, alle hätten mittlerweile begriffen, dass Weihnachten in Zeiten von Corona nun einmal etwas anders ablaufen muss. Denn leider befinden sich die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen noch immer auf hohem Niveau, erst letzte Woche vermerkte das Robert-Koch-Institut mit über 30.000 Fällen in 24 Stunden einen erneuten Negativrekord in Deutschland. Der harte Lockdown, der bis zum 10. Januar gilt, soll nun entgegenwirken. Doch offensichtlich scheinen noch immer nicht alle Menschen mitzuziehen.

Arzt feiert Weihnachtsfeier – trotz Corona

In Essen musste nun die Polizei anrücken, um eine Party aufzulösen. Nachbarn hatten eine Ruhestörung gemeldet. Die laute Musik samt Gesang der Gäste entpuppte sich als Weihnachtsfeier – und die fand ausgerechnet in einer Arztpraxis statt. Wie die Polizei auf ihrem Presseportal mitteilt, sollen die Beamt*innen vor Ort einen Arzt sowie vier seiner Mitarbeiterinnen angetroffen haben. Sie gehörten allesamt unterschiedlichen Haushalten an und trugen keinerlei Mundschutz. Zudem sollen sie stark alkoholisiert gewirkt haben.

Der Arzt erklärt der Polizei daraufhin, er habe seinen Beschäftigten lediglich am letzten Arbeitstag mit einer kleinen Weihnachtsparty für das anstrengende Jahr belohnen wollen. Die Aufklärung über die geltenden Corona-Maßnahmen kam bei den Feiernden weniger gut an: Der Arzt und eine seiner Mitarbeiterinnen reagierten mit empörten Schreien. Auch ihre Personalien wollten die beiden nicht rausrücken – obwohl ihre Kolleginnen bereits versuchten, die Unruhestifter zu besänftigen. Stattdessen begann eine Frau, den Einsatz zu filmen. 

Mitarbeiterin beißt Beamtin in den Finger

Damit nicht genug: Als die Polizei den Arzt und seine Angestellte nach Ausweisdokumenten durchsuchte, biss letztere einer Beamtin kurzerhand in den Finger. Daraufhin nahm die Party dann doch ein jähes Ende – beide Widerständler mussten mit auf die Polizeiwache kommen. Die Ermittlungen sollen noch andauern. 


Mehr zum Thema