Der Anschlag in Berlin - was die Menschen sagen

Lange hatte man es befürchtet, nun ist es grausame Realität geworden: Ein Terroranschlag in Berlin hat mindestens zwölf Menschen das Leben gekostet.

Lkw-Attacke auf den  Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Wenige Tage vor Weihnachten ist eine lang gehegte Befürchtung schreckliche Realität geworden: Ein mutmaßlicher islamistischer Terrorist hat im Herzen der deutschen Hauptstadt mindestens zwölf unschuldige Menschen getötet und viele weitere zum Teil schwer verletzt.

Zunächst vermutete die Polizei, dass es sich bei dem Täter, der den Lkw durch die Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz steuerte, um einen Pakistaner handelt, der im Februar 2016 nach Deutschland eingereist ist. Ein Sondereinsatzkommando (SEK) hat einen entsprechenden Mann festgenommen und die Flüchtlingsunterkunft am stillgelegten Flughafen Tempelhof durchsucht.

Viel Hass - aber auch Mitgefühl und Vernunft

Weil der Täter möglicherweise als Flüchtender nach Deutschand eingereist ist, machen in den sozialen Netzwerken viele Menschen Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich für das Verbrechen verantwortlich, andere hetzen gegen Muslime und fordern deren Abschiebung.

Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer und wollen nicht, dass Angst, Hass und Rassismus die Oberhand gewinnen in unserem Land. Deshalb sammeln wir kluge Kommentare von Prominenten und Nicht-Prominenten, aus denen Vernunft, Liebe und Trauer sprechen:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.