Der beste Lehrer der Welt bekommt 1 Million Dollar - wir freuen uns mit ihm!

Peter Tabichi (36) wurde zum besten Lehrer der Welt gekürt. Was macht den Mann so besonders? Klickt auf das Video und seht, warum er diese Ehre verdient hat!

Bester Lehrer der Welt: Das macht er anders
Letztes Video wiederholen

Der beste Lehrer der Welt heißt Peter Tabichi. Der 36-Jährige ist Mathe- und Physik-Lehrer im ländlichen Kenia und hat den "Gobal Teacher Prize 2019" gewonnen – und damit eine Million Dollar.  

Was macht diesen Lehrer so besonders? 

Tabichi setzt sich mit Leib und Seele für seine Schüler ein, und er glaubt an sie. Er gibt 80 Prozent seines kargen Gehalts an die Kinder der Keriko Mixed Day Secondary School in Pwani Village, Nakuru, an der er unterrichtet – damit sie sich Bücher und Uniformen leisten können. Die meisten Kinder sind bitterarm, viele sind Waise oder Halbwaise. Manchmal hilft er auch mit einem Frühstück aus. 

Tabichi weckt den Ehrgeiz seiner Schüler und möchte die Naturwissenschaften in ganz Afrika populär machen. Bei seiner Dankesrede in Dubai betonte er das Potenzial der afrikanischen Jugend.

Afrika wird Wissenschaftler, Ingenieure und Unternehmer hervorbringen, deren Namen in jeder Ecke der Welt berühmt werden. Und die Mädchen werden einen großen Anteil daran haben.

Für dieses Ziel setzt er sich Peter Tabichi jeden Tag von Neuem ein. Er versucht, die Eltern im Dorf davon zu überzeugen, wie wichtig Bildung ist. Er besucht Familien, deren Kinder drohen, die Schule zu verlassen. Eltern, die ihre Töchter früh verheiraten wollen, überzeugt er davon, dass sie besser noch eine Weile zur Schule gehen.  

Die Ausstattung seiner Schule ist miserabel - doch das hindert Tabichi nicht

In Tabichis Klassen sitzen bis zu 80 Schülerinnen und Schüler, Bücher gibt es nur wenige. Weil es oft kein WLAN und nur einen Computer an der Schule gibt, nimmt er lange Wege ins Internet-Café auf sich, um Unterrichtsmaterialien für sie herunterzuladen.

Trotz der widrigen Bedingungen waren seine Schüler schon in nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich, unter anderem erhielten sie einen Preis der "Royal Society of Chemistry" in Großbritannien. Die Jury unterstrich auch Tabichis Verdienst, dass viel mehr Schüler aufs College und auf die Uni gehen, seit er Lehrer an seiner Schule ist. 

Was ist das für ein Preis?

Initiator und Stifter des millionenschweren Lehrerpreises ist der Unternehmer Sunny Varkey. Sein Geld verdiente der Inder unter anderem mit Immobilien, er betreibt aber auch mehr als 130 Schulen weltweit. Für den preis bewarben sich Lehrer aus 179 Ländern. 

Mehr über Tabichi lest ihr unter www.globalteacherprize.org

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.