VG-Wort Pixel

Nach seinem Aus bei RTL Dieter Bohlen verrät, wie es ihm geht – und spricht über Zukunftspläne

Dieter Bohlen spricht über RTL-Aus – und über seine Pläne für die Zukunft: Dieter Bohlen im weißen Hemd
© Tristar Media / Kontributor / Getty Images
Es war ein wenig still geworden um Dieter Bohlen. Nun meldete sich der 67-Jährige in einer Videobotschaft zu Wort. Und wirkte dabei sichtlich entspannt.

Dieter Bohlen ist seit einiger Zeit nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Auftritte vor der Kamera hatte der 67-Jährige zuletzt keine – und nimmt sich seit seinem Aus bei RTL, wo er jahrelang bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" das Gesicht der Sendungen war, Zeit für sich. Einzig ein paar Bilder und Videos auf Instagram gab's von ihm zu sehen. Und er scheint die Zeit mit seiner Lebenspartnerin Carina sehr zu genießen.

In einer Videobotschaft ließ er seine Instagram-Follower:innen nun an seinem Gefühlsleben teilhaben: "Ihr denkt ja immer, ich sitze zuhause und denke die ganze Zeit über die nächste Fernsehsendung nach, die nächste Schallplatte." Doch dem sei nicht so: "Ich bin so glücklich. Glaubt mir einfach, mein Ziel des Lebens ist nicht, im Fernsehen zu sein oder Platten zu machen. Ich bin jetzt wirklich überglücklich." Und: "Ich kann im Moment tun, was ich will. Ich habe Zeit für die Familie. Ich muss nicht immer gesund sein – bin ich aber. Ich habe den Druck einfach nicht." Und: "Leute, Freiheit!"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dieter Bohlen: Gibt's kein Comeback?

Die Sätze Bohlens lassen zumindest aufhorchen – denn sie klingen stark danach, als würde er sogar ein Comeback ausschließen. In Kürze wird man ihn, wenn man seinen Aussagen Glauben schenken darf, nicht vor den Kameras sehen. Was gleichzeitig ein wenig überrascht, hatte er doch vor einiger Zeit auf Instagram angekündigt, an einem TV-Comeback zu arbeiten. Vielleicht will er seine Fans auch nur um ein wenig Geduld bitten. Schließlich hatte er ausgeschlossen, erneut in einer Castingshow Sänger:innen zu bewerten. Vielmehr suche er nach "etwas komplett Neuem". Vor einigen Wochen brauchte Bohlen eine kurze gesundheitliche Pause: Er hatte sich beim Tauchen am Ohr verletzt, lag im Krankenhaus. 

Ohne Dieter Bohlen lief es zuletzt für das "Supertalent" übrigens nicht mehr gut. Am Wochenende sahen nur knapp 1,8 Millionen Menschen die Show, was einem Marktanteil von 6,6 Prozent entspricht.

Quelle: "Dieter Bohlen auf Instagram"

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei stern.de.

sw/stern

Mehr zum Thema