Aktueller Ravioli-Test mit einem Überraschungssieger!

Dieses Gericht ist aus den deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken: Dosenravioli! Wenn's schnell gehen muss, sind sie im Nu heiß gemacht und schmecken immer. Doch wie gut ist der schnelle Sattmacher aus der Büchse?

Ja, eigentlich wollen wir immer frisch und gesund kochen. Doch es gibt diese Tage, da muss es einfach schnell gehen und trotzdem schmecken. Wie gut, wenn man am Ende eines harten Tages einfach in die Vorratskammer gehen kann, sich eine Dose aufreißen und den Inhalt heiß machen kann.

Ein Klassiker der "Schnell erhitzen und satt sein"-Küche ist die gute, alte Dosenravioli. Die gefüllte Nudel aus der Blechdose ist einfach Kult - die haben wir schon in der Kindheit geliebt!

Doch wie gut sind Dosenravioli heute wirklich? Welche Marke bietet am meisten fürs Geld? Wie schneidet der Klassiker von Maggi ab? All diese Fragen beantwortet nun ein aktueller Test von Stern TV.

Das Team hat elf verschiedene Ravioli-Sorten gemeinsam mit dem Lebensmittelchemiker Dr. Ulrich Nehring unter die Lupe genommen - mit einem überraschenden Ergebnis.

Discounter-Ravioli schnitten super ab

Denn der Testsieger ist nicht etwa der Platzhirsch von Maggi, sondern günstige Discounter-Ravioli! Jeweils vier von fünf Punkten haben die Dosen-Ravioli in pikanter Sauce von "Combino" (Lidl), die Bolognese-Ravioli der Rewe-Eigenmarke "Ja" und die Dosenravioli von Penny bekommen. Von Penny schnitten auch die Mikrowellen-Ravioli aus der Schale im Spitzenfeld ab.

Und was ist mit dem Klassiker von Maggi? Der bekam am Ende nur drei von fünf Testpunkten - vor allem der hohe Preis sorgte hier für eine Abwertung der Spezialisten. Und: Die Experten bemängeln, dass der Platzhirsch mit den Worten "Ohne Zusatzstoff Geschmacksverstärker" wirbt, aber Hefeextrakt verwendet, das auch als Geschmacksverstärker fungiert.

Der große Verlierer soll beim Abnehmen helfen

Und wer landet auf dem letzten Platz? Es sind die Dosenravioli von "Weight Watchers", die am Ende bei den Experten komplett durchgefallen sind. Vor allem die Sensorik (Geschmack, Geruch und Konsistenz), die 50 Prozent des Testergebnisses ausmachen, ist hierbei ausschlaggebend gewesen. Außerdem sind beim Stern-TV-Test das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Kennzeichnung der Inhaltsstoffe mit je 25 Prozent in die Wertung eingeflossen.

Die Test-Ergebnisse im Einzelnen kann man hier auf der Seite von SternTV nachlesen.

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.