Trauer in Berlin: Eisbär-Baby Fritz ist tot!

Traurige Nachrichten aus Berlin: Eisbär-Baby Fritz ist überraschend gestorben. Der Kleine wurde nur vier Monate alt.

Großer Schock in der Hauptstadt: Fritz ist tot! Das Eisbär-Baby, das vor vier Monaten im Tierpark Berlin zur Welt gekommen war, ist überraschend gestorben.

Der Tierpark hat am Dienstagmorgen bestätigt, dass Fritz am Vorabend an einer Leberentzündung gestorben ist. Der Tod des kleinen Eisbärs ist ein richtiger Schock - nicht nur für die Berliner, sondern auch für die Mitarbeiter des Tierparks: „Wir sind fassungslos, sehr traurig und deprimiert. Es ist unglaublich, wie schnell uns dieser kleine Eisbär ans Herz gewachsen ist“, sagt Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.

Fritz war erst am Montagmorgen völlig überraschend apathisch in seinem Gehege gefunden worden. Die Experten stellten schnell fest, dass er an einer Leberenzündung leidet. Stundenlang kämpften sie um das Leben des kleinen Fritz - am Ende vergeblich: Gegen 20 Uhr erlag das Eisbär-Junge seiner Krankheit.

Traurige Nachrichten aus dem Tierpark: Fritz ist tot. Am Montagabend erlag der kleine Eisbär Fritz seiner...

Gepostet von Tierpark Berlin am Dienstag, 7. März 2017


fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.