Hund jagt Kinder auf Spielplatz: Vier Jahre Knast für Halterin

Staffordshire Bullterrier sind oft liebevolle Familienhunde. Einige Tiere können aber auch anders: Nach einem Angriff auf einem Spielplatz soll ein Kinderbein ausgesehen haben "wie ein Schweizer Käse".

Eine Hundebesitzerin aus England muss vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Tier mehrere Kinder auf einem Spielplatz angegriffen hat. Der Hund, ein Staffordshire Bullterrier namens Marley, war im Mai 2016 ausgebüxt. Zuvor hatte die Besitzerin das Tier unangeleint und ohne Halsband oder Maulkorb in ihrem Vorgarten laufen lassen. Eine Teenagerin sah den Hund auf der Straße herumlaufen und entschied, ihn mit nach Hause zu nehmen, berichtet "Independent". 

Spielplatz-Jagd: Ein Mädchen wurde ohnmächtig

Doch auf dem Weg lief ihr der Hund davon – geradewegs auf einen Spielplatz zu. Dort soll das Tier zwölf Kinder regelrecht gejagt haben: Der Terrier sprang auf mehrere Kinder und biss zu. Ein Mädchen soll nach Aussage der Mutter ohnmächtig geworden sein, nachdem der Hund zuschnappte. Ein anderer Vater beschrieb, das Bein seines Sohnes habe ausgesehen "wie ein Schweizer Käse". 

Zwei Männer fingen den Terrier schließlich ein, neun Kinder mussten wegen Bisswunden behandelt werden. Der Vorfall sei "extrem angsteinflößend" für die Kinder gewesen, zitiert "BBC" einen Polizisten. "Am ärgerlichsten daran ist, dass all dies hätte vermieden werden können, wenn der Hund ordentlich angebunden gewesen wäre."

Halterin: Hund sollte sowieso eingeschläfert werden

Die Halterin aus Blyth im Bezirk Northumberland hatte zunächst auf unschuldig plädiert: Der Hund sei ohnehin zur Einschläferung vorgesehen gewesen und sie daher nicht für sein Verhalten verantwortlich, wie "BBC" berichtet. Später änderte sie ihre Aussage und bekannte sich schuldig. "Es tut mir wirklich leid und ich entschuldige mich", sagte die Frau vor Gericht.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die Frau "Oh nein, nicht schon wieder" sagte, als sie von der Attacke erfuhr. Sie darf nun nie wieder Hunde halten. 

Marley wurde eingeschläfert.

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.