Frauen verdienen immer noch 21 Prozent weniger – warum zum Teufel?

Zum Equal Pay Day 2020 klären wir die Frage: Was sind die Gründe für den Pay Gap? Was können andere und wir selbst tun, damit Frauen endlich gerechter bezahlt werden?

Ganz ehrlich: Wir fänden es besser, wenn wir heute oben auf BRIGITTE.de wie immer Themen und Service rund um Mode, Beauty, Liebe, Familie und Co. spielen könnten. Leider geht das nicht – denn Frauen verdienen im Schnitt immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Ein Fakt, den wir nicht hinnehmen können und wollen. 

Wir beschäftigen uns deshalb heute vor allem mit der Frage: Wie kann es sein, dass Frauen immer noch weniger verdienen? Was sind die Gründe? Woran ist die Politik Schuld, woran der Arbeitgeber – und woran wir selbst?

Die Gründe für die ungleiche Bezahlung sind vielfältig. Wir wollen versuchen, sie für euch darzustellen. Um aufzuwecken und Mut zu machen. Und dann schauen wir mal, ab welchem Jahr wir endlich sagen können: Ein Equal Pay Day-Extra bei BRIGITTE.de? Das ist  nicht mehr nötig ...

Schaut euch auch unsere Aktion aus dem letzten Jahr an – wir haben zum Equal Pay Day viele Promis zu Wort kommen lassen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt