Die Geburt ihrer Tochter holte sie ins Leben zurück

Jenny Quiles fiel im siebten Schwangerschaftsmonat ins Koma - und wachte bei der Geburt ihrer Tochter wieder auf.

Ein furchtbarer Unfall riss Jenny Quiles aus Florida im vergangenen Oktober jäh aus ihrem gewohnten Leben: Ein Abschleppwagen erfasste die werdende Mutter, als sie die Straße überquerte und verletzte sie schwer. Den Großteil des Aufpralls hatte ihr Kopf abbekommen - Jenny war im siebten Monat schwanger und hatte instinktiv ihre Arme schützend um den Bauch gelegt. Nun lag sie im Bayfront Hospital ihrer Heimatstadt St. Petersburg im Koma und ihr Mann Angel Quiles bangte um das Leben von Frau und ungeborener Tochter.

Die Ärzte entschieden, das Baby frühzeitig per Kaiserschnitt auf die Welt zu holen, um seine Überlebenschancen zu erhöhen. Im Vorfeld des Eingriffes begann Jenny, sich zu rühren. "Sie griff plötzlich nach mir und zog mich dichter an sich heran", erzählte Angel der Lokalzeitung Tampa Bay Times. "Zu unserer Überraschung stellten wir fest, dass die Wehen eingesetzt hatten - und dass sie uns das mitteilen wollte."

Video: Schwangere Mutter erwacht bei Geburt aus dem Koma

Die Ärzte entbanden die kleine Emmy wie geplant per Kaiserschnitt und brachten sie auf die Intensivstation, wo sich ihr Zustand stabilisierte. Und auch Jenny begann bald, Fortschritte zu machen. Für Vater Angel immer noch ein Wunder: "Ich habe wirklich geglaubt, dass ich meine Frau verlieren würde. Ich dachte, dass ich mein Kind niemals sehen würde - und jetzt feiern wir, dass Emmy auf der Welt ist und es Jenny jeden Tag besser geht."

Mutter und Kind haben noch einen weiten Weg vor sich, bis sie sich ganz erholt haben - aber Jenny ist mittlerweile soweit genesen, dass sie wieder zu Hause ist und sich gemeinsam mit ihrer Familie über ihre Tochter freuen kann.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.