Häusliche Gewalt: Comicfiguren als Opfer

Schneewittchen blutet, Homer Simpson würgt Marge, Wonder Woman hat ein blaues Auge: In einer beklemmenden Bilderserie zeigt der italienische Künstler Alexsandro Palombo häusliche Gewalt anhand beliebter Comicfiguren.

"What kind of man are you?": Geschlagene Kindheitsheldinnen

Fotoprojekt: Häusliche Gewalt: Comicfiguren als Opfer

Lies auch

Fotoprojekt: Alexsandro Palombo illustriert Gewalt gegen Frauen anhand von Comicfiguren

Lächelnd posiert Fred Feuerstein, den Knüppel hinter dem Rücken, neben seiner blutenden Frau Wilma. Der edle Prinz steht breitbeinig hinter dem am Boden liegenden Schneewittchen. Und die eigentlich unbesiegbare Wonder Woman wehrt sich mit blauem Auge gegen einen Angreifer. Die Motive, die der italienische Künstler Alexsandro Palombo für seine Bilderserie "What kind of man are you?" gewählt hat, sind bedrückend - genau wie die Zahlen dahinter.

85 Prozent der Fälle von häuslicher Gewalt richten sich gegen Frauen. Jede vierte Frau erlebt Gewalt in der Familie, die Dunkelziffer ist vermutlich noch höher. Palombos Bilder verstören, weil sie weltweit geliebte Comicfiguren in einen unschönen Kontext setzen. Sie zeigen, dass häusliche Gewalt auch dort passiert, wo wir es am wenigsten vermuten. Dass die Täter nicht immer Monster sind. Und dass es gerade deshalb so viele Opfer nicht wagen, ihr Schweigen zu brechen.

Nicole Wehr

Wer hier schreibt:

Nicole Wehr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.