Indien: Diese Fotos setzen ein Zeichen gegen Vergewaltigung

Gerade in Indien ist Vergewaltigung ein Verbrechen, das gerne totgeschwiegen wird. Der Fotograf Ganesh Toasty will mit einer Fotoserie zeigen, warum man nicht den Frauen die Schuld geben darf.

Eine Frau ist allein unterwegs. Plötzlich wird sie von einer Gruppe Männer gestoppt und brutal überfallen. Eine Gefahr, die wohl jeder Frau im Hinterkopf herumspukt, wenn sie unbegleitet von einer Männergruppe angesprochen wird - und ein Verbrechen, das gerade in Indien in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hat.

"Vergewaltigung kann jedem passieren"

Der Fotograf Ganesh Toasty möchte, dass sich etwas ändert in seinem Land. Mit einer Fotoserie möchte er Aufmerksamkeit auf das Problem lenken - und vor allem zeigen, dass die Frauen nicht "selbst schuld" sind, wie ihnen immer noch oft unterstellt wird. "Vergewaltigung kann jedem widerfahren, und von jedem ausgeübt werden", so der Fotograf. "Die Entscheidung, jemanden zu vergewaltigen wird nicht nur von Menschen mit krimineller Vergangenheit getroffen. Das ist eine Impulshandlung, die der Täter oft nicht plant, bis es plötzlich passiert.(...) Außerdem soll diese Fotoserie zeigen, dass die Art, wie eine Frau sich kleidet, nichts mit dem Verbrechen der Vergewaltigung zu tun hat."

Männer in der Verantwortung

Toasty stellt in seiner Fotogeschichte eine versuchte Vergewaltigung nach und rückt dabei die Männer in den Fokus, die sich einerseits schuldig machen, und andererseits Schlimmeres verhindern können. Die Täter sind gebildete Bürger der Mittelschicht, die von einem Augenblick auf den anderen zu Verbrechern werden. In letzter Sekunde besinnt sich einer von ihnen und hält den Rest der Gruppe davon ab, die junge Frau sexuell zu missbrauchen.

Es ist nie zu spät, etwas zu tun!

Das ist nicht unbedingt eine Heldentat, nachdem die Frau bereits blutig geprügelt wurde. Aber genau darum geht es dem Fotografen: Die Botschaft, dass es nie zu spät zum Aufhören ist.





heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.