VG-Wort Pixel

Comic zeigt Was passiert, wenn Frauen im Job wie Männer reden

Gender Gap
© Mascha Tace / Shutterstock
Wenn Karriere für Frauen doch nur so einfach wäre wie für Männer … Dieser Comic zeigt, wie unterschiedlich Männer und Frauen im Job noch immer wahrgenommen werden – obwohl sie dasselbe sagen.

Was würdest du tun, wenn du einen Tag im Körper eines Mannes leben könntest? Diese Frage kennt man aus Psychotests und von Mädelsabenden. Die spannendste Antwort darauf könnte jedoch die scheinbar langweiligste sein: Alles genauso.

Wieso sollte man im Körper eines Mannes alles genauso machen, wie man es normalerweise als Frau tun würde? Na, weil sich dann vermutlich trotzdem eine ganze Menge ändern würde. Denn im Alltag werden Männer und Frauen oft vollkommen anders eingeschätzt – selbst wenn sie sich exakt gleich verhalten würden.

Comic zeigt Gender Gap im Job auf

Geschlechterunterschiede sind zwar schön und gut, aber nicht wenn es um Vorurteile geht. Wir wollen Gerechtigkeit. Vor allem im Job. Nicht nur die Gender Pay Gap erinnert uns regelmäßig daran, dass wir von einer Gleichberechtigung noch immer weit entfernt sind. Jetzt hat die Comedian und Autorin Sarah Cooper einen Comic veröffentlicht, der auf den Punkt bringt, womit Frauen im Beruf täglich kämpfen: Sie werden anders wahrgenommen als ihre männlichen Kollegen. Und das ist – gelinde gesagt – nicht gerade vorteilhaft.

Der Comic fasst insgesamt sieben Situationen aus dem Berufsalltag zusammen. Sie zeigen jeweils einen Mann und eine Frau, die exakt dasselbe sagen. Unter den Zeichnungen sieht man, wie verschieden ein und dieselben Worte aber interpretiert werden können – je nachdem, welches Geschlecht sie benutzt. 

"Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle eines Mannes zu verletzen"

Und leider kommen uns diese Comics nur allzu bekannt vor. Wer hat nicht schon einmal von der Freundin gehört, die vor der Beförderung nach Intimitäten wie ihrem Kinderwunsch befragt wurde. Oder von der Mitarbeiterin, die Kritik offen ausspricht, sich nicht alles gefallen lässt – und sich doch nur anhören muss, ob sie ihre Periode hätte. 

Der Comic ist übrigens nur eine kleine Vorschau aus dem Buch "How to Be Successful without Hurting Men’s Feelings" (dt. Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle eines Mannes zu verletzen) von Sarah Cooper. Darin will die Autorin Frauen mit Humor an die Hand nehmen, eine Karrierefrau zu werden, "ohne das fragile, männliche Ego zu schädigen". 

Auf ihrer Satire-Website "The Cooper Review" gibt Sarah übrigens nicht nur Karrieretipps für Frauen, sondern auch für Männer. Denn vielleicht existiert in naher Zukunft ja mal eine Welt, in der Frauen keine gesonderten Tricks mehr brauchen, um in ihrem Beruf erfolgreich zu sein – weil sie endlich gleichberechtigt sind. 

verwendete Quellen: Instagram, Sarah Cooper, The Cooper Review


Mehr zum Thema