Make-Up für Säureopfer: Ein schockierendes Youtube-Schminkvideo

Das Gesicht der Inderin Reshma Quereshi wurde durch einen Säureangriff entstellt. Jetzt gibt sie auf Youtube Schminktipps - nicht ohne eine eindringliche Botschaft.

Die 18-jährige Inderin Reshma Quereshi tut das, was viele junge Frauen gern machen - sie gibt Schminktipps auf Youtube. Aber wenn man in ihr Gesicht schaut, merkt man gleich, dass bei ihr etwas anders ist. Ihr Gesicht ist entstellt. Reshma Quereshi ist Opfer eines Säureangriffs in ihrer Heimat geworden.

Eine Heimat, in der man Säure ganz einfach im Supermarkt kaufen kann, und in der Attacken von Männern gegen Frauen sogar zu- statt abnehmen. Die indische Regierung gab es an, dass es allein 2014 ganze 309 gemeldete Angriffe gab, fast fünfmal mehr als 2013.

Oft werden die Frauen wegen Nichtigkeiten angegriffen. Aber das Leben der Opfer ändert sich für immer auf dramatische Weise. Die 18-Jährige will erreichen, dass dieses Thema von der Regierung endlich mehr Aufmerksamkeit erhält. Doch anstatt die Regierung anzuklagen und zu protestieren, holt sie sich Unterstützungvon gleichaltrigen Frauen, die sie über ihr Interesse an Youtube-Schminkvideos erreicht. Ihre Botschaft plaziert sie am Ende des Clips: "Einen Lippenstift in diesem Rot findet ihr leicht in jedem Supermarkt - genau wie hochkonzentrierte Säuren."

Danach wird der Aufruf eingeblendet, an der Petition an den Premierminister teilzunehmen, um die Regulierung von Giftstoffen im Land umzusetzen.

Ein mutiger Film mit wichtiger Botschaft - bleibt zu hoffen, dass er dem Säure-Problem die dringend benötigte Aufmerksamkeit verschafft!

be
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.