Überfall auf 77-Jährige abgebrochen – Täter hatte Mitleid

In Gütersloh wollte ein Mann eine 77-Jährige ausrauben. Doch als sie ihm ihre Geschichte erzählte, ließ er sie gehen.

Wenn schon Überfall, dann bitte nur noch so!

Ein Dieb lauert an einem Bankautomaten in Gütersloh auf sein potentielles Opfer. Bei einer 77-jährigen Frau schlägt er zu: Nachdem die Seniorin ihr Geld abgehoben hat, stellt er ihr nach und bedroht sie mit einem Messer. Der Mann ist maskiert. Er fordert die Frau auf, ihm das Geld zu geben, das sie gerade gezogen hat.

Schicksal der Rentnerin erweicht kriminelles Herz

Doch die 77-Jährige will nicht beziehungsweise kann nicht: Sie braucht das Geld dringend, erklärt sie dem Räuber. Denn sie muss für eine Krebsbehandlung nach Hamburg reisen.

Diese Geschichte erweicht das Herz des Täters: Er verzichtet auf das Geld und lässt die Rentnerin unbeschadet, mit all ihrem Geld, doch sicher mit einem Schrecken davonkommen.

Das wird ihm sicher auch das Gericht gutschreiben, sofern er gefasst wird – denn polizeilich gefahndet wird nach ihm nun trotzdem. 

sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.