VG-Wort Pixel

Bald ist Halloween! Diesen Corona-Fehler dürfen wir dieses Jahr nicht begehen

Kürbisse in der Halloween-Nacht.
Kürbisse in der Halloween-Nacht.
© Shutterstock
Halloween ist für viele ein Highlight. Dieses Jahr ist alles anders – und wir müssen uns auch am 31. Oktober an die Coronaregeln halten.

In diesem Jahr ist alles anders, das Coronavirus stellt unsere Welt auf den Kopf. Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, müssen wir uns alle an Regeln halten – auch an Halloween.

Mann am Fenster mit Mundschutz

Halloween: Darauf müssen Kinder in diesem Jahr verzichten

Normalerweise freuen sich Kinder schon wochenlang darauf, am 31. Oktober verkleidet durch die Straßen zu ziehen und bei Nachbarinnen und Nachbarn nach Süßigkeiten zu fragen. Doch darauf muss in diesem Jahr leider unbedingt verzichtet werden. Denn: Obwohl Kleinkinder keine Masken tragen müssen, können sie trotzdem das Coronavirus weitertragen und ihre Mitmenschen infizieren. Wenn also viele Kinder an Halloween immer wieder bei fremden Menschen klingen und in die gleiche Süßigkeitenschüssel greifen, wird das Ansteckungsrisiko und die Gefahr, Risikopatienten zu infizieren, enorm erhöht.

Franziska Giffey: Halloween zu Hause feiern

"In Gruppen von Tür zu Tür zu laufen und Süßigkeiten zu sammeln - dafür ist aktuell nicht die Zeit", sagt auch Familienministerin Franziska Giffey, 42, gegenüber der Zeitung "Die Welt". Ganz ausfallen muss das Fest aber trotzdem nicht. "Zu Hause, in einem kleinen Kreis, kann das Verkleiden und Naschen auch Spaß machen", so die Ministerin.

aen Brigitte

Mehr zum Thema