Müde und abgekämpft - so haben wir Hillary Clinton noch nie gesehen!

Blass und mit tiefen Augenringen zeigte sich die 69-Jährige jetzt auf einer Benefizveranstaltung. Von ihren Fans wird sie für diesen verletzlichen und persönlichen Auftritt gefeiert. 

Die Wahlniederlage hat Hillary Clinton schwer getroffen – das konnte am Mittwochabend jeder sehen. Bei einer Benefizveranstaltung zeigte sich die Demokratin müde, blass und abgekämpft. So hat man die 69-Jährige wirklich noch nie gesehen! Und auch in ihrer Rede machte Hillary keinen Hehl aus ihrer Gemütslage – sie ist zutiefst enttäuscht über diesen geschichtsträchtigen Wahl-Ausgang.

"Ich bin stärker enttäuscht, als ich es jemals ausdrücken könnte", gibt die Politikerin zu, die an diesem Abend nahezu ungeschminkt vor das Rednerpult trat. Ungewohnt persönlich offenbart sie dabei auch, dass sie kurz davor noch mit dem Gedanken gespielt hatte, ihren Auftritt abzusagen. Der Stress und der Druck der vergangenen Monate haben ihre Spuren hinterlassen."Es gab Momente in der vergangenen Woche, da wollte ich mich mit einem guten Buch oder unseren Hunden verkriechen und gar nicht mehr aus dem Haus gehen."

Eine Spitzenpolitikerin, die sich derart verletzlich zeigt – von ihren Fans wird sie dafür gefeiert. Sie fordern die 69-Jährige auf, nicht aufzugeben und weiter zu kämpfen und auch Hillary beendet ihre Ansprache mit einem bewegenden Appell an ihre Anhänger: "Wir brauchen euch. Amerika braucht euch. Eure Energie, euren Ehrgeiz, euer Talent. So werden wir das überstehen."


ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.