VG-Wort Pixel

Diese Karte räumt mit Gerüchten über Flüchtlinge auf

Diese Karte räumt mit Gerüchten über Flüchtlinge auf
© Screenshot Hoaxmap.org
Flüchtlinge plündern, rauben, vergewaltigen - im Netz kursieren Dutzende solcher Falschmeldungen. Die "Hoaxmap" sammelt sie und klärt, was dran ist.

Sie urinieren auf Grabsteine, klauen Waschmaschinen und Kühlschränke, um sie weiterzuverkaufen und vergewaltigen Minderjährige - angeblich. Die Gerüchteküche über Flüchtlinge brodelt. Über soziale Netzwerke wie Facebook verbreiten sich Falschmeldungen rasend schnell, auch wenn sie jeder Grundlage entbehren.

Das wollte Karolin aus Leipzig nicht hinnehmen - und startete zusammen mit einem Bekannten die "Hoaxmap", eine Karte, die eben solche Schreckensmeldungen sammelt, verortet und mit Fakten widerlegt. Bisher sind rund 200 Einträge gelistet. Es werden ständig mehr, jeder kann mitmachen und Gerüchte aufklären.

Wer weiß, vielleicht bringt die Hoaxmap ja auch einige der selbsternannten besorgten Bürger zum Nachdenken ...

nw

Mehr zum Thema