Hollywood-Drama: Tochter und Mutter sterben innerhalb von zwei Tagen

"Ich möchte so gerne bei Carrie sein", sagte Debbie Reynolds zu ihrem Sohn. Wenige Stunden später war sie tot. Sie hatte ihre Tochter nur um einen Tag überlebt.

Was für ein trauriger, aber auch irgendwie rührender Hollywood-Tod: Die Schauspiel-Legende Debbie Reynolds († 84) ist tot. Die Mutter von Carrie Fischer († 60, Prinzessin Leia aus "Star Wars") überlebte ihre eigene Tochter nur um einen Tag.

Hollywood-Insider berichten, dass Debbie Reynolds mitten in den Vorbereitungen für die Beisetzung ihrer verstorbenen Tochter steckte, als sie einen Zusammenbruch erlitt. Schlaganfall, Krankenhaus - und schon kurz darauf der Tod!

Ihr Sohn Todd berichtete, dass Debbie Reynolds nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher in Kummer zusammengefallen sei. Noch wenige Stunden vor ihrem Zusammenbruch habe sie gesagt: "Ich vermisse sie so sehr, ich möchte bei Carrie sein."

Der letzte Wunsch von Debbie Reynolds ist in Erfüllung gegangen: Nur einen Tag nach ihrer Tochter ist nun auch die Mama gestorben - offenbar an ihrem gebrochenen Herzen!


fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.