Starke Aktion: Dieses Video zeigt ganz besondere Begegnungen

Sie dachten, sie bewerben sich für einen ganz normalen Werbespot. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet ...

Casting mit Überraschungseffekt: In diesem Video der Aktion Mensch sprechen Menschen für eine Rolle in einem neuen Werbespot der Sozialorganisation vor. Die Teilnehmer sind leicht nervös aber gut gelaunt - ein ganz normales Casting halt.

Daher ist auch die nächste Bitte des Produktionsteams nicht ungewöhnlich: Ob die Anwärter vielleicht einmal zu zweit vor die Kamera treten könnten, damit man die Chemie untereinander testen könne. Klar, gar kein Problem! Alle Beteiligten gehen mit Elan zur Sache und starten die große Charme-Offensive (immerhin will man ja einen guten Eindruck hinterlassen). Keine Frage: Diese Menschen wären auf jeder Stehparty die besten Eisbrecher, die man sich wünschen kann!

Ganz anders sieht es aus, sobald die Gesprächspartner "behindert" sind. Sobald das Gegenüber Down-Syndrom hat, Contergan-Arme oder kleinwüchsig ist, gefriert das Lächeln auf den Lippen der Teilnehmer. Aus lockerer Freundlichkeit wird sehr formelle Höflichkeit.

Der Grund sind nicht etwa dumme Vorurteile gegenüber Behinderten, sondern Unsicherheit und Hilflosigkeit im Umgang mit ihnen. Niemand möchte aus Versehen etwas Falsches sagen, einen Fehler machen, vielleicht sogar beleidigend sein - und so werden die aufgeschlossenen, übersprudelnden Menschen mit einem Mal verkrampft und verschlossen. Wir sehen, wie frustrierend es für die Betroffenen sein muss, ständig nur als der oder die "Behinderte" wahrgenommen zu werden. Und wie sehr dieser Umstand den alltäglichen Umgang miteinander prägt.

Zum Glück können die Betroffenen in diesem Film mit der Situation umgehen: Mit entwaffnender Freundlichkeit gehen sie auf ihre Gesprächspartner zu und entkrampfen die Situation mit einem lockeren Spruch oder einer aufmunternden Geste. Schon nach ein paar Sekunden sind alle Berührungsängste verflogen.

Laut "Aktion Mensch" hat nur ein Drittel von uns regelmäßig Kontakt zu Menschen mit Behinderungen. Ein normaler Umgang ist leider noch lange nicht selbstverständlich. Ergänzend zu dem Clip wurde daher auch eine "Begegnungen"-Website gestartet. Hier gibt's neben einem "Begegnungszähler" auch Tipps, wie Menschen mit und ohne Behinderung leichter aufeinander zugehen können sowie einen Selbst-Test.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.