VG-Wort Pixel

Herrlich unperfekt Diese Instagrammerinen erinnern uns, wie normale Frauen-Leben aussehen

Instagram: Normale Frauen
© Olga W Boeva / Shutterstock
Auf Instagram bestaunen wir viele bunte Bilder und schöne Menschen. Was wir zu wenig sehen? Ehrliche Instagram-Accounts – nach denen du dich besser statt schlechter fühlst. Wir stellen dir einige vor.

Instagram auf. Ein glückliches Paar küsst sich am Strand. Sie sind braungebrannt, ihre makellose Haut funkelt in der Sonne, sowieso bringt das tolle Wetter alles auf dem Bild zum Strahlen: Die Liebe, die wir uns so sehr wünschen, den Urlaubsort, an den wir uns träumen und den flachen Bauch, der unserem sich wölbenden Jogginghosenbund irgendwie so gar nicht ähnelt. Instagram zu.

Dieses Szenario spielen wir täglich um die zwanzig Mal durch. Wir öffnen soziale Medien und schließen sie wieder. Währenddessen haben wir kaum etwas Nennenswertes gesehen und doch sind wir nach der kleinen Instagram-Reise irgendwie ein Stück weit unzufriedener als vorher. Wir können es nicht richtig fassen, doch in unserem Bauch hat sich ein kleines, stacheliges Knäuel gebildet, das beschließt, nun fies gegen die Magenwand zu pieksen. Und damit den Hosenbund noch weiter spannen lässt. Und was tun wir, um uns von diesem mulmigen Gefühl abzulenken? Wir greifen erneut zum Handy – und spielen das Spiel von vorne.

Instagram ist unser Fenster in eine perfekte Welt, durch das wir in das Leben anderer Menschen ein- und unglücklich wieder auftauchen. Was wir dabei vergessen: Wir sehen immer nur einen Ausschnitt, begrenzt durch einen Rahmen, nie das große Ganze. Was also ist die Lösung? Das Fenster schließen? Instagram deinstallieren? Das Handy in die Tonne werfen? Keine Sorge, wir haben da eine nachhaltigere Idee: Folge einfach den richtigen Menschen auf Instagram.

Sie mögen zwischen all den Filter-Bildern zwar schwer zu finden sein, doch sie existieren: Ehrliche Instagram-Accounts, die uns das Leben aus einem anderen Blickwinkel zeigen. Und der ist nicht nur viel näher an unserem eigenen Alltag dran – er lässt uns auch noch mit einem guten Gefühl zurück! Na, wenn das nichts ist? Wir verraten dir sieben ehrliche Instagrammerinnen, die unglaublich sympathisch und dabei noch selbstwertfördernd sind!

"Neverfailedsogood": Die andere Seite des Influencer-Lebens

Farina Opoku kennt man eher als "Novalanalove" – und sie ist eine von Deutschlands bekanntesten Bloggerinnen. Viel interessanter finden wir aber ihren Zweitaccount "Neverfailedsogood". Der zeigt nämlich die Realität hinter der Illusion Influencer-Leben: Hier bekommen wir die Bilder zu sehen, die Farina auf ihrem Blog nie teilen würde. Und ganz ehrlich: Die sind uns viel sympathischer. Denn sie zeigen Farina humorvoll, herrlich unperfekt und natürlich!

Danae Mercer erinnert uns, wie normale Körper aussehen

Danae Mercer überschüttet dich mit Cellulite und Dehnungsstreifen – und genau das brauchst du. Die Journalistin und Influencerin hat sich voll und ganz dem Thema Body Positivity zugeschrieben. Wer ihr folgt, sieht täglich Dellen, Dehnungsstreifen, Narben und Bauchröllchen. Und die sollten wir uns mindestens so lange angucken, bis wir unsere eigenen "Makel" genauso schön finden!

View this post on Instagram

Shade VS sun / or NONE OF THESE IS SHAMEFUL. I got an EMAIL the other day from a stranger: ‘Gross. Get surgery.’ An email. Which means they googled me, found my journalist website, and filled out a form. ALL. TO. BODY. SHAME. So let me say this again: NONE of our angles are SHAMEFUL. NONE of them are GROSS. And NONE of them need the OPINION OF OTHER PEOPLE. I don’t care if you’ve got abs Or you don’t. If you’re skinny Or full of curves. I don’t care if your peach is popping Or your tummy is bopping. I DO NOT CARE. This doesn’t CHANGE if you have CELLULITE. It doesn’t DECREASE if you’ve got STRETCHMARKS. HOWEVER you look, YOU are you. A bundle of heart and soul wrapped in a body. Captured in flesh but so much MORE. And anyone who comes into YOUR SPACE Whether it’s into your DMs or your EMAIL or your PAGE or simply your ENERGY Insisting that YOU are GROSS? Or STUPID or UNWORTHY? Girl, don’t listen to a warped word they say. Because they’re viewing life through their own tilted lens And their vision does not NEED TO IMPACT YOU. SO hold your head high. Celebrate ALL your angles. And realize that YOU, Exactly as you ARE, You’re already incredible. No body shaming required. #selflove #selfacceptance #bodyacceptance #instagramvsreality #bodyshaming #iweigh

A post shared by Danae | Angles + Self Love (@danaemercer) on

"Toyahgurl" bringt Humor in deinen Feed

Sie bezeichnet sich selbst als "MILF" Nummer 1 – und das beweist sie immer wieder mit wunderbar ehrlichen Fotos direkt nach dem Aufstehen. Toyah Diebel ist Satire-Influencerin und Autorin des Buchs "Weiber: Von Dinkelmüttern, Powerfrauen und anderen Emanzen". Nebenbei schlüpft sie übrigens gerne in verschiedene Rollen, die jedes vorstellbare Klischee mit Herrlichkeit bedienen. Wenn du ihr folgst, wunder dich also nicht, wenn dir plötzlich mal "Siggi" statt Toyah im Instagram-Feed begegnet …

"Marriedmomandmantras" und die Schönheit echter After-Baby-Bodys

Die Frau hinter dem Instagram-Account "Marriedmomandmantras" heißt Jasmin. Sie ist Coach, Podcasterin, Trainerin und Zwillingsmama. Nach der Geburt musste sie selbst lernen, ihren Körper wieder zu lieben – und möchte diese Erfahrung nun weitergeben. Auf ihrem Account bekommt man tolle Frauen, Bäuche und ihre Geschichten zu sehen.

View this post on Instagram

Motherhood looks different on all of us. “Hey Mumma, you are beautiful” . Our bodies, our shrine Our babies we grew with each stretchy line We made a real human, we excepted, we changed To our bodies, our minds, our self doubt untrained Some tummies back firm, some wobble some squish But no mater what tummy we must all think of this We grew and we changed and we all became mums Some grew marks and bumps some wobbly bums Other skin was stretchy and some lost it bounce But no mum is less special, less worthy to flounce Now you go and you shake it, you dance and you jump Because those beautiful bodies.... they grew that beautiful bump. The lovely mums featured left to right are: @Stylemesunday - Natalie @londonpaleogirl - Tessa @resultswithcecilia - Cecilia @tobyandroo - Harriet @marriedmomandmantras - Jasmin @thegeorgiaedit - Georgia #marriedmomandmantras #twinmom #momofthree #motherhood #postpartumbody #mombod #selflove #momlife #sahm #mompreneur #momtruth

A post shared by Jasmin Steiner 🇺🇸🇹🇷 (@marriedmomandmantras) on

Sarah Kuttner – aufregend unaufgeregt

Die einen kennen sie noch als VIVA-Moderatorin, die anderen spätestens aus einem ihrer Bücher. Von denen ist man bereits gewohnt, dass Sarah Kuttner kein Blatt vor den Mund nimmt: Ob es um Depressionen, Selbstfindung oder Selbsthass geht. Auch auf Instagram zeigt sie ihr Leben ungeschönt – und dabei herrlich normal. Wer Sarah Kuttner folgt, bekommt Hunde, Käsebrötchen, Kuchen im Bett, Dehnungsstreifen und die Erinnerung an die nächste Vorsorge beim Gynäkologen umsonst. Lohnt sich!

Na, da scrollt es sich doch gleich viel lieber durch den Instagram-Feed, oder? 


Mehr zum Thema