Diese Fotos zeigen wahre Liebe - doch der Schein trügt!

Fotografin Marie Hyld postet bei Instagram zahlreiche Bilder ihrer glücklichen Beziehung – und zeigt uns, dass wir nicht immer alles glauben sollten, was wir sehen. Klickt auf das Video um zu sehen, was wirklich hinter den Fotos steckt!

Instagram: Frau umarmt Mann von hinten
Letztes Video wiederholen

Gemeinsam musizieren, zusammen im Bett chillen oder sogar aufs Klo gehen, während der Partner sich danebenstehend die Zähne putzt – Szenen einer vertrauensvollen, harmonischen Beziehung. In Social-Media-Kanälen posten Liierte gern solche Fotos von sich und ihrem Liebsten, um ihr Liebesglück mit der ganzen Welt zu teilen (oder zur Schau zu stellen 😈 ).

Auch auf dem Instagram-Profil der Fotografin Marie Hyld sieht man zahlreiche solcher romantischen Bilder. Aber: Auf jedem Bild ist die 24-Jährige mit einem anderen Partner – oder einer Partnerin – zu sehen ...

Foto-Projekt mit Tinder-Dates 

Nein, Marie Hyld ist nicht promiskuitiv. So viele unterschiedliche Liebesbeziehungen kann wohl kein Mensch in einem 24-Stunden-Alltag unterbringen. Die Erklärung ist eigentlich ein bisschen erschütternd: Alle Pärchen-Fotos auf ihrem Profil sind hundertprozentige Fakes!

Um zu zeigen, wie leicht wir zu täuschen sind und wie oberflächlich die Welt der sozialen Medien ist, hat Hyld ihr Projekt "Liefconstruction" inszeniert. Über Tinder hat sie Protagonisten gesucht, die sich mit ihr in einer intimen Alltagsszene fotografieren lassen. Dabei hat sie von Anfang an mit offenen Karten gespielt – Ehrlichkeit ist schließlich die Grundlage jeder vertrauensvollen Beziehung.

Geht da nicht doch noch was ...?

Die meisten Partnerinnen und Partner besuchte die Künstlerin zuhause und passte das Setup dann den jeweiligen Wohnungen und Gegebenheiten an. Die unfassbar vertraut wirkende Badezimmer-Szene fakte Hyld direkt mit ihrem ersten Tinder-Date Ansger. Sie kannte ihn gerade mal 16 Minuten, als er sich vor ihr aufs Klo setzte.

In ihrem Instagram-Post dankt sie ihm aber schon ziemlich leidenschaftlich und herzlich: "Ich habe mich so lebendig gefühlt. Danke, dass du mein erster warst!" Wer weiß? Vielleicht wird Ansgar ja doch auch noch ihr Letzter 💜 

Im Video oben siehst du eine Auswahl der Fake-Beziehungsbilder von Marie Hyld und ihren "Liebsten".

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.