VG-Wort Pixel

Youtube-Star Joyce Ilg: Das läuft in der Schule falsch!

Youtube-Star Joyce Ilg: Das läuft in der Schule falsch!
© Andreas Rentz / Getty Images
"Du lernst nicht für die Schule, sondern du lernst fürs Leben" – diesen Spruch haben wir früher wohl alle gehört. Youtuberin Joyce Ilg sieht das vollkommen anders. Und sie hat hierzu ein Buch geschrieben!

Bekommen unsere Kinder in der Schule das richtige Rüstzeug fürs Leben mit auf den Weg? Joyce Ilg meint: Nein! Die 36-Jährige, die mit mehr als drei Millionen Abonnenten zu den größten deutschen Youtuberinnen gehört, findet: In der Schule gehören ganz andere Dinge auf den Lehrplan!

Joyce hat mit ihrem Youtube-Collegen Chrishalb12 erst vor wenigen Wochen ein Buch zu dem Thema herausgebracht. Titel: "Hätte ich das mal früher gewusst!" (Rowohlt, 12 Euro). Was sie anprangern: "Die meisten Dinge, die man in der Schule lernt, braucht man im späteren Leben nie wieder. Aber wichtiger noch: Die meisten Dinge, die man im späteren Leben braucht, hat uns weder in der Schule noch zuhause jemand beigebracht. Warum? Dann wäre das Leben doch so viel einfacher gewesen!"

Das Problem: "Bulemie-Lernen"

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung meint Ilg nun: "Wir machen Bulimie-Lernen. Alles Wissen rein, für die Tests ausk***en und vergessen." Mit ihrem Buch möchte sie nun zum Umdenken anregen. So fordert sie unter Anderem die Vermittlung von lebenswichtigem Basiswissen und die Einführung von Zeugnissen für Lehrer.

Das deutsche Schulsystem ist immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Unvergessen die monatelange Debatte, die eine Schülerin mit einem Tweet ausgelöst hatte. Vor vier Jahren schrieb die damals 17-jährige Schülerin Naina aus Köln: "Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann 'ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen."

Was sollte auf den Lehrplan?

Die Folge: Wochenlange Debatten rund um die Frage, ob Schüler in der Schule die richtigen und – vor allem die wichtigen – Inhalte vermittelt bekommen. Naina sah das damals nicht so. Und Joyce Ilg ist auch heute der Meinung: Da muss sich was tun!

Doch was für Fächer und Inhalte wünscht sich Joyce für die Schule? Das verrät die erfolgreiche Youtuberin in einem Interview mit dem Portal "Unicum Abi": "Ich würde also lebensnahe Fächer rein nehmen, die jeder von uns brauchen kann im Leben und nicht nur ein Prozent der Schüler. Selbstfindung und -reflektion, sozialer Umgang und Kommunikation, Glück, bewusster Umgang mit Social Media, Finanzen ..."

fm

Mehr zum Thema