Krankschreibung per WhatsApp: So geht's!

Total erkältet, aber keine Lust, zum Arzt zu gehen? Eine Krankschreibung per WhatsApp bietet jetzt ein Start-up aus Hamburg an. Ärzte sehen das Angebot kritisch.

Arbeitsunfähig wegen einer Erkältung? Kaum ein Patient hat in solch einem Moment Lust, sich mit tropfender Nase und total schlapp für die Krankschreibung zum Arzt zu schleppen. Eine Krankschreibung per WhatsApp – das macht jetzt ein Start-up aus Hamburg möglich, berichtet die "Hamburger Morgenpost". Das neue Angebot von "AU-Schein" soll kranken Patienten künftig den persönlichen Weg zum Arzt ersparen.

Wie funktioniert die Krankschreibung per WhatsApp?

Wer sich krankmelden will, muss auf der Webseite des Start-ups einige Fragen zu seinen Symptome beantworten und seine persönlichen Daten angeben. Diese Angaben werden dann per Handy an einen Arzt gesendet. Stellt der Arzt eine Erkältung fest, schickt der dem Patienten den "gelben Schein" per WhatsApp oder per Post. Der Service soll neun Euro kosten, schreibt das Start-up auf seiner Internetseite.

Möglich wurde die Krankschreibung per WhatsApp durch eine Lockerung des sogenannten Fernbehandlungsverbots im Jahr 2018, erklärt der Geschäftsführer des Start-ups gegenüber der "Hamburger Morgenpost".

Ein Missbrauch der Krankschreibung per WhatsApp durch Blaumacher soll durch eine Beschränkung der Nutzung auf zwei Mal pro Jahr beschränkt werden – und der WhatsApp-AU-Schein soll nur für drei Tage gelten.

Ärzte sehen die Krankschreibung per WhatsApp kritisch

Kritik zu der der Krankschreibung per WhatsApp kommt aktuell von der Hamburger Ärztekammer, berichtet der "NDR". Dort werde das Geschäftsmodell des Start-ups derzeit rechtlich überprüft. Der Präsident der Kammer, Pedram Emami, findet es als Arzt bedenklich, den Patienten vor einer Krankschreibung nicht persönlich zu sehen.

Grundsätzlich gelte die Telemedizin allerdings als wachsende Zukunftsbranche, denn gerade in ländlichen Regionen könne sie dabei helfen, die medizinische Versorgung zu verbessern.

 

Videotipp: So wirst du deine Erkältung in 24 Stunden los!

Frau trinkt Tee

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

WhatsApp auf Handy
Krankschreibung per WhatsApp – das ist jetzt möglich!

Total erkältet, aber keine Lust, zum Arzt zu gehen? Eine Krankschreibung per WhatsApp bietet jetzt ein Start-up aus Hamburg an. Ärzte sehen das Angebot kritisch.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden