Lidl verkauft jetzt geschälte Zwiebeln in Plastik – und kassiert einen Shitstorm

Praktisch für alle faulen Hobbyköche oder einfach nur bescheuert und eine Umweltsauerei? Bei Lidl in England gibt's nun kurios verpackte Zwiebeln.

Zugegeben: Zwiebeln schälen gehört sicherlich nicht zu den tollsten Aufgaben in der Küche – und manch einer würde sich freuen, wenn ihm die tränen-treibende Aufgabe künftig erspart bleibt.

Wahrscheinlich war das auch der Gedanke der Verantwortlichen bei Lidl in England, die dieses neue Gemüse ins Sortiment aufgenommen haben: geschälte Zwiebeln.

Was im ersten Moment noch praktisch klingt, entpuppt sich aber schnell als echter Aufreger – denn der Discounter hat das Gemüse im Zweierset eingepackt. In Plastikfolie!

Kein Wunder also, dass sich so mancher Kunde verwundert die Augen reibt: Geschältes Gemüse in einer Plastikverpackung? Was soll denn diese Umwelt-Sauerei?

Und was sagt Lidl dazu?

Der Discounter hat mittlerweile auf entsetzte Tweets seiner Kunden reagiert. Allerdings klingt die Antwort befremdlich: "Die Verpackung spielt eine wichtige Rolle dabei, die Qualität und Sicherheit unserer Produkte zu sichern", schreibt der Discounter auf Twitter. Dann ergänzt er allerdings auch, dass sie die Verpackungsproblematik kennen und weiter optimieren möchten.


Einzeln verpacktes Gemüse in Plastikverpackungen sorgt auch hierzulande immer wieder für befremdliche Blicke im Supermarkt. Mehrere Ketten bieten etwa Bio-Gurken einzeln eingeschweißt an. Das Argument auch hier: Lebensmittelsicherheit – Bio-Qualität kann nur gewährleistet werden, wenn sichergestellt ist, dass die Gurken nicht mit herkömmlichen Gemüse oder gar den Händen von Kunden in Berührung kommt.

Ein weiterer Grund, warum "die einen" Gurken eingeschweißt sind, und "die anderen" nicht: Bio- und herkömmliche Obst- und Gemüsesorten sollen voneinander unterscheidbar sein – sowohl für die Kunden, als auch fürs Personal, das die Regale einräumt. Weil im Supermarkt weniger Bio-, als "normales" Gemüse liegt, wird dieses eben eingepackt, auch damit Verpackungsmüll minimiert wird (mehr dazu findest du in unserem Artikel "Warum wird ausgerechnet Bio in Plastik verpackt?").


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.