Verschwundene Maddie McCann: Ihre Eltern sind geschockt

Seit mehr als zehn Jahren fehlt von Madeleine McCann jede Spur. Noch immer zeigen sich die Eltern des Mädchens hoffnungsvoll – doch die neuesten Ereignisse machen die McCanns fassungslos!

Die Suche nach Madeleine McCann dauert an. Seit Jahren. Im Mai 2007 verschwand das kleine Mädchen aus einer Ferienanlage an der Algarve – und bis heute suchen Kate und Gerry McCann fieberhaft nach ihrer Tochter. Die Hoffnung haben sie anscheinend nie aufgegeben. Doch nun zeigen sich die Eltern von Maddie geschockt.

Hintergrund ist eine neue Serie auf Netflix: In der Doku "Das Verschwinden von Madeleine McCann" wird der mysteriöse Fall in acht Folgen ausführlich beleuchtet – doch die Eltern von Maddie wollten an der Produktion nicht mitwirken.

Neue Dokumentation ohne Maddies Eltern

Offenbar haben Kate und Gerry McCann sich bewusst entschieden, nicht für die Netflix-Doku zur Verfügung zu stehen. Nun müssen sie ertragen, dass die Sendung ohne aktuelle Statements von ihnen läuft.

Die Hintergründe der Absage sind nicht ganz klar. In einem knappen Statement haben Kate und Gerry McCann lediglich bekanntgegeben, dass sie zwar gefragt wurden, ob sie sich an der Sendung beteiligen möchten. Sie hätten allerdings abgesagt, weil sie nicht erkennen würden, wie die Dokumentation bei der Suche nach Maddie helfen könnte. Im Gegenteil könne sie die Suche sogar erschweren, wenn man bedenke, dass die polizeilichen Ermittlungen noch laufen. Aus diesem Grunde kämen keine aktuellen Statements der Eltern vor.

Zu sehen sind Kate und Gerry McCann aber dennoch in der Doku: Netflix hat alte TV-Ausschnitte und Auftritte der Eltern in die Sendung eingebaut, lässt außerdem Augenzeugen und Ermittler zu Wort kommen.

Was genau hinter der Abneigung von Maddies Eltern gegen die Dokumentation steckt, kann nur spekuliert werden. Fest steht: "Das Verschwinden von Madeleine McCann" ist mehr eine Unterhaltungssendung, als ein Mittel, um die Ermittlungen zu unterstützen. Außerdem wird in der Serie auch ausführlich beleuchtet, dass der Verdacht während der Ermittlungen immer wieder auch auf die Eltern selber gefallen ist.

Ob dies die Gründe für die Absage sind, bleibt unklar. Kate und Gerry McCann gaben abschließend bekannt: "Wir werden uns zu dieser Sendung nicht weiter äußern und auch keine Interviews geben."

Videotipp: Warum verschwinden manche Serien plötzlich von Netflix?

Netflix: Deshalb verschwinden einige Filme und Serien einfach von der Plattform


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt