"Glee"-Star Mark Salling (35) tot aufgefunden

Der US-amerikanische Schauspieler Mark Salling ist tot. Der Star aus der TV-Serie "Glee" wurde nur 35 Jahre alt.

Großer Schock für alle Fans der TV-Serie "Glee": Mark Salling, der Noah „Puck“ Puckerman gespielt hat, lebt nicht mehr. Der Schauspieler wurde nun in der Nähe eines Flusses in Los Angeles tot aufgefunden.

Salling hatte zuletzt wegen Kinderpornografie vor Gericht gestanden. Der Schauspieler war im Besitz von mehr als 50.000 entsprechenden Bildern, im vergangenen Oktober bekannte er sich vor Gericht schuldig.

Agent: "Sein Bestes versucht"

Im März hätte Mark Salling seine Haftstrafe antreten müssen, vermutlich sieben Jahre hätte der Schauspieler im Gefängnis bleiben müssen.

Die Todesursache von Mark Salling ist noch unbekannt, die Polizei geht davon aus, dass er sich das Leben genommen hat. Sein Agent hat den Tod des 35-Jährigen bestätigt und gesagt, Salling hätte "sein Bestes versucht, seine großen Fehler und Fehlurteilungen wiedergutzumachen".

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

"Glee"-Star Mark Salling (35) tot aufgefunden

Der US-amerikanische Schauspieler Mark Salling ist tot. Der Star aus der TV-Serie "Glee" wurde nur 35 Jahre alt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden