VG-Wort Pixel

Höhere Mütterrente beschlossen: So viel mehr Geld bekommen Mütter ab 2019

Mütterrente: Mutter und Kind halten Sparschwein
© Shutterstock
Mehr Rente für Eltern ab 2019! Der Bundestag hat ein neues Rentenpaket beschlossen. Welche Mütter und Väter bald mit mehr Geld rechnen dürfen.

Ab Januar 2019 bekommen Eltern von vor 1992 geborenen Kindern in der Rente etwas mehr Geld. Dies hat der Bundestag am heutigen Donnerstag beschlossen.

Die Anhebung der sogenannten Mütterrente II, so berichtet die Welt, betreffe etwa zehn Millionen Rentnerinnen. Eltern, die vor 1992 geborene Kinder erzogen haben, erhalten ab 2019 einen halben Rentenpunkt mehr. Die betreffenden Mütter und Väter erhalten demnach ab 2019 bei der Rente pro Kind zwischen 15 und 16 Euro mehr im Monat. Das kostet die Rentenkasse etwa 3,8 Milliarden Euro jährlich.

Diese Erhöhung der Rente sei, so Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) laut Handelsblattkein Almosen, sondern eine Anerkennung für Menschen, die Kinder erzogen haben“.

Kritik für die neue Rentenregelung, so berichtet die Tagesschau, kommt unter anderem vom Rentenexperten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln, Jochen Pimpertz. Er sagt:

Selbst für kinderreiche Seniorinnen reicht diese Verbesserung nicht aus, um Altersarmut zu überwinden.

Das zusätzliche Geld sei lediglich eine nette kleine Aufbesserung für diejenigen, die es nicht unbedingt nötig haben.

Videotipp: Darum sollte sich keine Mutter dafür schämen, dass sie Hilfe braucht

Höhere Mütterrente beschlossen: So viel mehr Geld bekommen Mütter ab 2019

Mehr zum Thema