Das ist das Geheimnis hinter dem zweiten Netto-Logo (mit Hund)

Den Discounter Netto kennt wohl in Deutschland jeder - spätestens, seit 2010 alle "Plus"-Filialen in Deutschland zu Netto wurden. Doch kennst du auch schon das Netto-Logo mit dem Hund, und weißt, was dahinter steckt?

So wie auf dem Bild oben kennen wir Netto: Gelbes Firmenschild mit rot umrahmter Schrift, unter dem "Netto" steht noch der Zusatz "Marken-Discount". Doch das ist nicht das einzige Netto-Logo, das es gibt.

Kennst du schon das schwarze Netto-Logo mit Hund, das an einigen Läden hängt? Der Schriftzug ist anders und der flauschige Geselle mit dem Einkaufskorb kommt uns doch gar nicht bekannt vor. Was ist das denn?

Die Auflösung: Es gibt gleich zwei Discounter-Ketten mit dem Namen "Netto" - allerdings kennen die meisten Menschen in Deutschland nur eine, nämlich die ohne Hund. Netto (mit Hund) ist vor allem in deutschen Nachbarländern bekannt. Und die beiden Ketten gehören nicht zusammen.

Netto (mit Hund) entstand 1981 in Dänemark und war eine Reaktion auf die deutschen Aldi-Märkte. Neben Dänemark sind Netto-Märkte mit Hund auch in Schweden, Großbritannien und Polen zu finden.

Und auch in Deutschland: Etwas über 300 Filialen hat der "andere" Netto in Deutschland, die meisten in Grenzregionen im Norden und Osten des Landes. Damit ist Netto (mit Hund) der kleinste Discounter auf dem deutschen Markt.

Video-Empfehlung: Fall bloß nicht auf diese Preisschilder rein:

Vorsicht: DIESE Preisschilder wollen dich austricksen!


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt