Herzlos oder notwendig? Gesundheitsamt rät, Senioren keinen Sitzplatz anzubieten!

Eigentlich machen wir es doch aus Höflichkeit: Wenn wir einen älteren Menschen in den Bus steigen sehen, bieten wir unseren Sitzplatz an. Doch das sollen wir plötzlich nicht mehr machen - im Video seht ihr, warum das britische Gesundheitsamt diese ungewöhnliche Empfehlung ausgesprochen hat!

Herzlos oder notwendig? Gesundheitsamt rät, Senioren keinen Sitzplatz anzubieten!
Letztes Video wiederholen

Es gibt wenige Punkte, in denen sich die Menschheit bei öffentlichen Verkehrsmitteln einig ist. Türen freigeben? Andere Fahrgäste erst aussteigen lassen? Laute Musik? Das alles sind Dinge, bei denen viele Menschen unterschiedlicher Ansicht darüber sind, was denn jetzt die angemessene Bus-und-Bahn-Etikette ist. Aber den Sitzplatz für Bedürftige anbieten? Klar, das machen nicht alle Menschen, aber meist, weil sie nicht sehen, dass eine Schwangere oder ein älterer Mensch neben ihnen steht. Denn von der Sache her sind wir uns als Gesellschaft einig: Wenn ein Mensch in der nähe ist, der alt und nicht so kräftig wirkt, bekommt er sofort einen Sitzplatz angeboten! Welches Monster würde an dieser Grundregel des menschlichen Miteinanders ernsthaft zweifeln wollen?

Nun, das Monster hat einen Namen und eigentlich nur die besten Absichten: Oxford-Professor Sir Muir Gray ist klinischer Berater von Public Health England (PHE) und rät Fahrgästen, ältere Menschen in Bussen lieber stehen zu lassen.

Was steckt dahinter? Schließlich ist es für die meisten von uns ein Reflex: Sehen wir einen älteren Menschen, wollen wir ihm unseren Sitzplatz anbieten. Schließlich sind Senioren nicht mehr so mobil und fit, wie es die jüngeren Fahrgäste sind.

Und in einigen Bussen und Bahnen sind sogar extra Schilder angebracht, die darauf hinweisen, dass man die Sitze freimachen soll, wenn jemand kommt, der den Platz dringender braucht.

Hat es etwas mit Höflichkeit zu tun?

Nun also die vollkommene Kehrtwende: Wir sollen Rentnern keinen Sitzplatz mehr in Bus und Bahn anbieten, fordern Experten. Und das hat nichtmal etwas mit Höflichkeit zu tun. Man könnte ja denken, dass es unhöflich wäre, älteren Menschen generell Hilflosigkeit zu unterstellen. Aber nein.

Warum ein Experte nun einen Vorstoß macht und rät, dass ältere Menschen im Bus besser stehen soll, weil es gut für sie wäre, erfährst du oben im Video - gleich anschauen!


heh / Brigitte
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.