Richter entzieht zwei Kindern ihren Nachnamen!

Absurd! Das Oberlandesgericht in Frankfurt hat zwei Kindern aus Offenbach ihren Nachnamen entzogen. Bis sie sich für einen Familiennamen entschieden haben, leben sie nur mit ihren Vornamen.

Kann ein Mensch ohne Nachnamen leben und das auch noch im Bürokratieland Deutschland? Die überraschende Antwort lautet: Ja – wie das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt jüngst bewiesen hat.

Gleich zwei Kindern hat der zuständige Richter ihren Nachnamen entzogen. Der Grund dafür ist ein absurdes Familienverhältnis. 

Eine Frau aus Marokko (mit deutscher Staatsangehörigkeit) brachte 2003 und 2005 ihre Kinder zur Welt. Der leibliche Vater und Lebenspartner der Mutter erkannte nach den Geburten die Vaterschaft problemlos an, die Kinder erhielten seinen Nachnamen.

Kinder leben vorerst ohne Nachnamen 

Im Jahr 2016 kam jedoch ein dunkles Geheimnis der Mutter ans Licht. Sie war seit 2001 mit einem Marokkaner verheiratet, der 2016 nach Deutschland zog. Als er sich beim Standesamt in Offenbach meldete, kam das Eheverhältnis ans Licht.

Das deutsche Recht sieht vor, dass der Ehemann der Mutter automatisch als Vater ihrer Kinder anerkannt wird – unabhängig davon, ob er der leibliche Vater ist oder nicht.

So kam es, dass das zuständige Standesamt eine Änderung der Geburtseinträge der Kinder – sowohl die Anerkennung der Vaterschaft als auch die Änderung ihrer Nachnamen – beantragte. Das zuständige OLG Frankfurt gab dem Standesamt recht. Seitdem leben die Kinder - heute 13 und 15 Jahre alt – ohne Nachnamen. Sie müssen sich nun entscheiden, ob sie den Nachnamen ihrer Mutter oder den des ihnen fremden Mannes annehmen. Nur eines bleibt ihnen traurigerweise verwehrt: Den Nachnamen ihres leiblichen Vaters beizubehalten.

Videotipp: Neuer Name nach 3 Monaten – Darum musste die Mutter ihr Baby umbenennen

Mutter mit Kind
kao

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Gericht entzieht zwei Kindern ihren Nachnamen: Kinder halten Händchen
Aus diesem absurden Grund: Richter entzieht zwei Kindern ihren Nachnamen!

Absurd! Das Oberlandesgericht in Frankfurt hat zwei Kindern aus Offenbach ihren Nachnamen entzogen. Bis sie sich für einen Familiennamen entschieden haben, leben sie nur mit ihren Vornamen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden