Dorfrat lässt Frau vergewaltigen - als Strafe für ein Vergehen ihres Vaters

In Pakistan hat sich ein Mädchen selbst verbrannt, nachdem es vergewaltigt und geschwängert wurde - als Strafe dafür, dass ihr Vater ein Mädchen sexuell belästigt hatte. Zuvor hatte sie noch ihr totes Kind zur Welt gebracht.

Ein pakistanisches Mädchen, das kürzlich im "Mayo Hospital" in Lahore starb, hat einen grauenvollen Leidensweg hinter sich. Auf Beschluss des Dorfrats soll die verheiratete junge Frau vergewaltigt und dabei geschwängert worden sein. Weil sie danach ihrem Mann, der zu der Zeit im Ausland gewesen war, nicht mehr unter die Augen treten konnte, verbrannte sie sich selbst. Wie die pakistanische News-Site Dawn.com berichtet, brachte sie noch das tote Baby zur Welt, mit dem sie im fünften Monat schwanger war.

Kein Einzelfall: Frauen werden für die Vergehen von Männern bestraft

Grauenvoll ist auch der Grund, warum der Dorfrat beschlossen hatte, dass die junge Frau vergewaltigt werden soll: Ihr eigener Vater soll ein minderjähriges Mädchen sexuell belästig haben. Der Vater des belästigten Mädchens soll daraufhin das Recht bekommen haben, die Tochter des Sextäters zu vergewaltigen.

Nachdem sich die junge Frau wegen ihrer Schwangerschaft selbst angezündet hatte, kam sie schwer verletzt ins Krankenhaus. Bevor sie starb, gebar sie noch ihr totes Kind. Danach verschwand die Leiche des Babys auf unerklärliche Weise aus dem Krankenhaus.

Nun wird die Leiche des Babys gesucht

Alle beteiligten Männer wurden daraufhin festgenommen. Doch der Fall nahm eine neue Wendung, als alle Verdächtigten und andere Dorfbewohner erklärten, dass es keinen Dorfratsbeschluss und keine Vergewaltigung gegeben habe. Zurzeit sucht die Polizei nach dem toten Baby, um mittels DNA-Test festzustellen, ob der Vergewaltiger der biologische Vater des Kindes ist.

Menschenrechtlerin schaltet sich ein

Die Rechtsanwältin und Menschenrechtlerin Jacqueline Sultan sprach von einem barbarischen Akt. Die Regierung müsse den Vater und den Dorfrat zur Verantwortung ziehen, sagte sie der Pakistan Christian Post. Außerdem müsse endlich ein Gesetz geschaffen werden, dass Dorfräte für illegal erkläre. Diese Paralleljustiz ordnet immer wieder barbarische Strafen für Frauen an, um Rechtsverstöße ihrer männlichen Familienmitglieder zu ahnden.


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.